Sie sind hier: HomeThemenSmart EnergyLighting

Steinel Solutions: Nachrüstbare DALI-Intelligenz

Die Sensotec-Hochfrequenz-Sensoren ED HF1 und ED HF2 von Steinel Solutions ermöglichen in Kombination mit dem Controller Sensotec Control CD DALI das Bestücken oder nachträgliche Ausrüsten von Innenraumleuchten mit einer DALI-Steuerungsintelligenz.

Steinel Solutions Bildquelle: © Steinel Solutions

Die Komponenten des Steinel-Systems aus intelligentem Controller und Hochfrequenz- oder PIR-Sensorkopf sind optimal aufeinander abgestimmt. Alle Sensorvarianten kommunizieren über eine Schnittstelle mit dem Controller und werden von diesem erkannt. Als zentrales Element wandelt der Controller die Registrierung einer Bewegung in entsprechende Signale um und gibt diese an die Leuchte weiter. Kurze Ansprechzeiten sorgen für eine schnelle Lichtschaltung.

Über den DALI Controller…

...lassen sich mehrere Leuchten zu einer Gruppe zu verbinden - hierbei können maximal 40 Controller miteinander vernetzt werden. Im Broadcast-Verbund selbst sind bis zu 15 DALI-Vorschaltgeräte ansteuerbar. So lassen sich bis zu 600 Leuchten miteinander vernetzen. Die DALI-Verkettung ermöglicht zudem einen systemweiten Parameterabgleich. Via DALI kann sowohl das Haupt- und/oder auch das Grundlicht gedimmt werden.

Ein gleichmäßiger Lichtlevel…

...über den Tag hinweg ist mit der Konstantlichtsteuerung und der Messung des Umgebungslichts möglich. Künstliches Licht wird nur so lange zugeschaltet, bis der gewünschte Helligkeitslevel erreicht ist. Die Sensotec-Hochfrequenz-Sensorköpfe ED HF1 und ED HF2 registrieren mit einem 360-Grad-Erfassungswinkel selbst kleinste Bewegungen präzise und lösen verzögerungsfrei ein Schaltsignal aus.

Der in seinen Abmessungen kompaktere ED HF1…

...registriert Bewegungen in einem Durchmesser von 1 bis 5 Metern. Er ist dank seiner Patch-Antenne besonders platzsparend und passt daher auch in Innenleuchten mit niedriger Aufbauhöhe. Der Sensorkopf ED HF2 erfasst Bewegungen in einem Durchmesser von 1 bis 8 Metern.