Sie sind hier: HomeThemenSmart EnergyLighting

Deutsche Lichtmiete: »2018 markiert einen Wendepunkt in der Unternehmensgeschichte«

Fortsetzung des Artikels von Teil 1.

Jährliche Umsatzverdopplung, jetzt neue Unternehmensanleihen

Der Beleuchtungsmarkt ist im Umbruch, längst reicht die Leuchte allein nicht aus, große Industriekunden zu begeistern. Leuchtenhersteller sind zunehmend unter Zugzwang, ihren Kunden ganzheitliche Lösungen mit einem umfassenden Dienstleistungspaket inklusive Planung, Wartung und Service anzubieten. Auch die Digitalisierung verändert den Beleuchtungsmarkt zunehmend. 

Die Deutsche Lichtmiete ist mit ihrer Geschäftsidee LED-Industriebeleuchtung im maßgeschneiderten Mietkonzept der Pionier im Markt und konnte ihr Neugeschäftsvolumen seit Markteintritt 2012 jährlich etwa verdoppeln. 

Mit der ersten Unternehmensanleihe haben seit Februar 2018 auch Anleger die Möglichkeit, am Wachstumskurs zu profitieren. »Vom Gesamtvolumen unserer ersten EnergieEffizienzAnleihe 2022 in Höhe von 10 Mio. Euro wurden bereits über 70 Prozent platziert«, sagt Roman Teufl, Geschäftsführer der Deutsche Lichtmiete Vertriebsgesellschaft für ethisch-ökologische Kapitalanlagen mbH. »Wir sehen eine stetig steigende Nachfrage nach ökologischen, nachhaltigen Investments. Bedingt durch unser Unternehmenswachstum haben wir einen kontinuierlichen Kapitalbedarf, zum Jahresende planen wir daher zwei neue Anleihen.«