Sie sind hier: HomeThemenSmart EnergyLighting

Würth Elektronik eiSos: IR-LEDs und -Detektoren aus einer Hand

Nach den Infrarot-LEDs hat Würth Elektronik eiSos nun auch eine breite Palette auf diese LEDs abgestimmter IR-Detektoren in sein Optoelektronik-Portfolio aufgenommen. Dadurch ist sichergestellt, dass die Spektren von Emitter und Detektor deckungsgleich sind.

Würth Elektronik eiSos Bildquelle: © Würth Elektronik eiSos

Das für das menschliche Auge unsichtbare infrarote Licht (IR) bietet eine Vielzahl möglicher Anwendungen – insbesondere durch den Einsatz extrem kompakter Bauelemente.

Neben klassischen Lichtschrankeninstallationen, Fernbedienungen und Rauchmeldern kann Infrarot in vielen Applikationen zur Datenübertragung genutzt werden.

Infrarot geht sogar unter die Haut: Mittels Fitnesstrackinguhren lässt sich der Puls überwachen und der Blutdruck messen. Aber auch Sicherheitssysteme wie Augen-, Gesichts- und Gestenerkennung arbeiten mit IR-Produkten.

Weil die Spektren und Wellenlängen der IR-LEDs und Photodetektoren von Würth perfekt übereinstimmen, eignen sich die Module optimal für die Datenübertragung.

Identische Bauform von IR-LED und Photodetektor erleichtern das Leiterplattendesign.

Die Photodetektoren sind in zahlreichen Bauformen mit oder ohne Tageslichtfilter erhältlich.

Alle Produkte sind mit einem Golddraht versehen, der der exzellenten Kontaktierung dient.