Sie sind hier: HomeThemenSmart EnergyLighting

LED/Lighting: Signify kauft Cooper Lighting Solutions

Für umgerechnet rund 1,27 Milliarden Euro übernimmt die niederländische Signify den US-amerikanischen Beleuchtungshersteller Cooper Lighting Solutions.

Schmuckbild Übernahme Bildquelle: © sodawhiskey/stock.adobe.com

Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen soll die Transaktion im ersten Quartal 2020 abgeschlossen sein.

Cooper Lighting Solutions mit Hauptsitz in Peachtree City, GA, USA, ist Experte auf dem Gebiet der professionellen Beleuchtung, der Lichtsteuerung und der vernetzten Beleuchtung. Das Unternehmen bietet Produkte und Lösungen für den Innen- und Außenbereich, die in Nordamerika u.a. unter den Marken Corelite, Halo, McGraw-Edison und Metalux vertrieben werden.

Im Jahr 2018 generierte Cooper Lighting einen Umsatz von 1,7 Milliarden US-Dollar, davon 84 % mit LED-Produkten.

Die aus der Transaktion entstehenden Kostensynergien beziffert Signify mit mehr als 60 Mio. USD pro Jahr, die größtenteils in den ersten drei Jahren erzielt werden sollen. Sie ergeben sich aus Einsparungen bei der Stückliste sowie der Optimierung der Lieferkette und der Beschaffung.

Die jeweiligen Vertriebsnetzwerke und Front-Office-Funktionen werden weiterhin unabhängig voneinander betrieben, inklusive der Marketing- und Produktentwicklungsteams.

Die Übernahme soll die Position von Signify auf dem nordamerikanischen Markt stärken und den Geschäftsmix verbessern - der Umsatzanteil in Amerika steigt damit von 28 auf 40 %.

Mit Abschluss der Akquisition wird Signify über 50 % seines Umsatzes im Professional-Segment erwirtschaften.