Die Leuchte als Smart City Hub

Intelligente Leuchten werden gefördert

28. Juli 2020, 12:43 Uhr   |  Hagen Lang

Intelligente Leuchten werden gefördert
© Signify

D4i-zertifizierte Treiber ermöglichen einen einfachen Einstieg beispielsweise in IoT-vernetzte Beleuchtungen in Smart-City-Projekten.

Das Bundesumweltministerium (BMU) unterstützt Kommunen und Akteure beim Umstieg auf energieeffiziente LED-Beleuchtung mit Steuer- und Regelungstechnik. Kommunen können neuerdings ganzjährig Fördergelder beantragen.

Unterstützt wird die Umrüstung von Außen- und Straßenbeleuchtung auf hocheffiziente Beleuchtungstechnik in Kombination mit der Installation einer Regelungs- und Steuerungstechnik zur zonenweisen zeit- oder präsenzabhängigen Schaltung sowie für eine adaptive Nutzung der Beleuchtungsanlage.


Die Lichtintensität und damit der Energieverbrauch orientieren sich idealerweise am tatsächlichen Bedarf. Es werden Dimmprofile für einzelne Leuchten oder Leuchtengruppen festgelegt. Diese Programme laufen dann Nacht für Nacht, können jedoch verändert oder dem Kalender angepasst werden. Systeme, die auf ihre Umgebung reagieren, gehen einen Schritt weiter.  

Daten per Sensoren Fortschrittliche Systeme bedienen sich an den Informationen von Sensoren. Die arbeiten mit Infrarot, Radar oder optischen Technologien. Registriert ein Sensor Fahrzeuge oder Personen, steuert die Beleuchtungsanlage in diesem Bereich auf maximale Leistung. Ohne Frequenz bleibt das Lichtniveau auf minimalen Level bei geringem Energieverbrauch und reduziert unnötige Lichtimmissionen. Hochwertige Optiken vermeiden unnötiges Streulicht und erhöhen die Effizienz.

Masten sind flächendeckend vorhanden und mit Strom versorgt. Ideal, um Mehrwerte in den öffentlichen Raum zu bringen. Multifunktionale Lichtmaste fungieren als Ladestationen für Elektrofahrzeuge, WLAN, Sicherheitssysteme, Verkehrs- und Luftqualitätsmessungen und unterstützen autonom fahrende Fahrzeuge.

Weitere Informationen zu den Einsatz- und Fördermöglichkeiten intelligenter Lichtsysteme gibt es online.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

„Mission to Zero for Smart Cities“
Ziel: Energieeffiziente Städte ohne fossilen Brennstoffverbrauch
Sensoren für die Smart City

Verwandte Artikel

Bundesministerium f.Wirtschaft und Energie