IQE und MICLEDI

MicroLEDs für AR-Produkte

18. November 2022, 5:38 Uhr | Heinz Arnold
Americo Lemos, CEO of IQE
Americo Lemos, CEO von IQE: »MicroLEDs sind die Zukunft der immersiven Display-Technologien und Verbundhalbleiter sind die Voraussetzung dafür, MicroLEDs in hohen Stückzahlen zu erschwinglichen Kosten produzieren zu können.«
© IQE

IQE- und MICLEDI-Microdisplays werden gemeinsam die Kommerzialisierung von MicroLEDs für den Einsatz in AR-Produkten vorantreiben.

MICLEDI ist ein fabless Halbleiterdesign- und Technologieunternehmen, das MicroLED-Displays entwickelt und sich dabei vor allem auf Augmented-Reality-Produkte (AR) konzentriert. IQE, Hersteller von Verbundhalbleiter-Wafern, stellt MICLEDI eine 200-mm-Wafer-Plattform zur Verfügung, um die Technologie zu skalieren und zu kommerzialisieren und so die Volumenproduktion von roten Mikro-LEDs zu ermöglichen. Denn jetzt können die MicroLEDs erstmals auf großen Wafern mit einem Durchmesser von 200 mm gefertigt werden. Das ist die Voraussetzung dafür, sie in großen Silizium-Fabs auf Standard-Maschinen produzieren zu können, die dem neusten Stand der Technik entsprechen. Es erhöht sich also gegenüber bisher nicht nur die Zahl der microLEDs, die pro Wafer hergestellt werden. Vor allem steht nun der Weg offen, sie mit Hilfe der modernsten Prozesstechniken sowohl in hoher Qualität als auch in hohen Stückzahlen zu fertigen. Künftig werden die MicroLEDs laut IQE sogar auf 300-mm-Wafern produziert werden können.

»MicroLEDs sind die Zukunft der immersiven Display-Technologien. Unsere Vereinbarung stärkt die Position von IQE in einem Markt, der schnell auf einen Umsatz in Milliardenhöhe wachsen wird, denn MicroLEDs werden in vielen Geräten in unterschiedlichen Sektoren Einsatz finden, einschließlich der alltäglichen Unterhaltungselektronik«, sagt Americo Lemos, Chief Executive Officer von IQE. »Verbundhalbleiter sind die Voraussetzung dafür, MicroLEDs in hohen Stückzahlen zu erschwinglichen Kosten produzieren zu können.«

Sean Lord, Chief Executive Officer von MICLEDI, ist überzeugt, dass die Kombination aus den eigenen microLED-Arrays und der 8-Zoll-Platform von IQE es den Herstellern ermöglicht, AR-Produkte zu entwickeln, die sich von denen ihres Wettbewerbs unterscheiden und den Anwendern neue Nutzererfahrungen bringen: »Die Voraussetzung dazu schafft die Technologie, die wir im Rahmen unserer Partnerschaft bereitstellen«, so Sean Lord.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

elektroniknet