Smart Building Summit 2. Mai 2019: Kosten minimieren, Energie sparen, Komfort erhöhen

Auf dem Smart Building Summit der SmarterWorld am 2. Mai 2019 in Dresden erfahren Sie von führenden Experten, wie die Digitalisierung von Gebäuden Betriebskosten und Energie spart, Komfort erhöht, wie man hierfür Technologien entwickelt und in welchen Bereichen daraus Geschäftsmodelle entstehen.

Smart Building Summit 2017 Bildquelle: © WEKA FACHMEDIEN GmbH

Erfahren Sie auf dem Smart Building Summit in Dresden am 2. Mai 2019 Best Practice Beispiele, die zeigen, dass Bauherren, Betreiber und Nutzer von der Gebäudedigitalisierung profitieren. Gesenkte Betriebskosten, erhöhter Komfort, neue Geschäftsmodelle und die hierfür wichtigen Trends bei Hard- und Softwaredevelopment präsentiert Ihnen der Smart Building Summit komprimiert an einem Tag.

Erstmals im Rahmen der »connect-ec 2019« im Congress Center Dresden stattfindend, erleben Sie zudem als Teilnehmer des Smart Building Summits Deutschlands erste Telekommunikationsmesse.

Sie erfahren in Dresden z.B. von Frank Schröder, Head of Facility Management bei Phoenix Contact, wie digitalisierte Gebäude bei normalen Baukosten die halben Betriebskosten sparen, von Dr. Dieter Groß, Business Development Manager für Light, Home & Building (CE) bei der EBV Elektronik GmbH & Co. KG, wie EBVs KNX RoomSensor Referenz-Design im Arduino Formfaktor Entwicklern das Austesten komplexer Designs ermöglicht. Prof. Hartmut Pohl (softScheck GmbH) zeigt, wie man Smarte Home- und Building-Gadgets hackt und wie sich Entwickler davor schützen können. Weitere Referenten präsentieren neueste Anwendungen, Technologien und Geschäftsmodelle aus dem wachsenden Ökosystem der Smart Home- und Building-Automation.

Kommen Sie am 2. Mai nach Dresden!

Wir freuen uns auf Sie!