Grünspar und GreenPocket starten Kooperation: Onlineshops für das Smart Home

Das E-Commerce-Unternehmen Grünspar aus Münster und der Kölner Smart-Home-Spezialist GreenPocket ergänzen ihr Produktportfolio und bieten Energieversorgern ein gemeinsames System zur Kundenbindung im Bereich Smart Home an.

Dr. Thomas Goette, Greenpocket Bildquelle: © Greenpocket

Dr. Thomas Goette, GreenPocket: »Über den Onlineshop kann der Kunde sein Smart Home durch eine große Auswahl an Hardware-Komponenten wie Aktoren und Sensoren gezielt ergänzen.«

Während Grünspar Full-Service-Dienstleistungen für Energieversorger zum zielgruppengenauen Online-Vertrieb von Energiesparprodukten bereitstellt, entwickelt GreenPocket Software für verbraucherorientierte Smart Meter- und Smart-Home-Anwendungen. Ab sofort werden beide Unternehmen ihre Kompetenzen in einer Vertriebs- und Produktpartnerschaft bündeln.
 
Im ersten Schritt präsentieren Grünspar und GreenPocket eine All-in-One-Lösung, die E-Commerce und Smart Home miteinander verbindet. Kern der Lösung ist ein Onlineshop von Grünspar, den der Energieversorger modular in das Smart-Home-Portal von GreenPocket integrieren kann. Für Dr. Thomas Goette, CEO von GreenPocket, liegen die Vorteile eines solchen Systems auf der Hand: »Über den Onlineshop kann der Kunde sein Smart Home durch eine große Auswahl an Hardware-Komponenten wie Aktoren und Sensoren gezielt ergänzen. Der Versorger bietet damit einen attraktiven E-Commerce-Service an.«
 
Als White Label-Produkt trägt der Onlineshop das Corporate Design des Energieversorgers. Zudem lassen sich Anpassungen der Benutzeroberfläche flexibel umsetzen. Die gesamte Logistik, also Einkauf, Lagerung, Versand und Abrechnung der Produkte sowie die Kundenberatung, übernehmen die E-Commerce-Profis von Grünspar. »Der Energieversorger bekommt ein „Rund-um-sorglos“-Paket für das Smart Home und schärft zugleich die Außenwahrnehmung als innovativer Service-Anbieter«, erklärt Sebastian Kotzwander, CEO von Grünspar.