Energetische Sanierung

KfW-Förderung wieder gestartet

31. März 2022, 10:07 Uhr | Kathrin Veigel
Sanierung Förderung KfW
Jetzt fördert der Bund die energetische Sanierung von Gebäuden doch wieder. Anträge können ab sofort wieder gestellt werden.
© Holger Luck/Adobe Stock

Nach unerwartetem Förderungsstopp wird die energieeffiziente Sanierung von Gebäuden wieder gefördert. Insgesamt 9,5 Milliarden Euro hat der Bundestag für diesen Zweck bereitgestellt.

Seit 22. Februar 2022 können wieder Anträge bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für energetische Sanierungsmaßnahmen im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gestellt werden. Das Bundeswirtschafts- und Klimaministerium teilte mit, dass die Förderbedingungen für Sanierungsmaßnahmen dabei unverändert bleiben.

Vorerst werden die Mitarbeiter der KfW alle förderfähigen Altanträge bearbeiten, die bis zum Antragsstopp am 23. Januar 2022 um 24 Uhr eingegangen sind. Mit etwas Verzögerung werden dann auch wieder KfW-Anträge für die Sanierung zum Effizienzhaus/Effizienzgebäude und für die Sanierung durch Einzelmaßnahmen bearbeitet. Für die neue EH40-Neubauförderung laufen derzeit intensive Abstimmungen innerhalb der Bundesregierung.

Wichtig bei diesen Anträgen: Planungs- und Beratungsleistungen können schon vor dem Antrag in Anspruch genommen werden, Anträge sind jedoch vor Unterzeichnung von Liefer- und Leistungsvertrag oder Kaufvertrag zu stellen.

Weitere Informationen zur Bundesförderung für effiziente Gebäude sind hier zu finden.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH