Für mehr Sicherheit und Effizienz

EV-Lademanagementsystem mit KI-Unterstützung

17. November 2022, 13:43 Uhr | Kathrin Veigel
Delta EV-Lademanagementsystem
Delta integriert IoT- und Energiesteuerungssysteme, um damit zur CO2-armen Ära des elektrischen Verkehrs beizutragen.
© Delta

Deltas neues EV-Lademanagementsystem DeltaGrid EVM ist eine innovative Plattform mit KI-Funktionen und nahtloser Integration in die Energieinfrastruktur (Solarenergie und Energiespeicherung). Sie verspricht eine bessere Versorgungsstabilität und Betriebseffizienz von Elektroladestationen.

DeltaGrid EVM aus dem Hause Delta, einem Anbieter von Energie- und Energiemanagementsystemen, vereint EV-Lademöglichkeiten, Solarenergie und Energiespeicher in einer zentralen Plattform. Das EV-Lademanagementsystem umfasst vier Hauptfunktionen: intelligentes Laden, Energieplanung, Lademanagement und digitale Betriebs- und Wartungsservices.

Durch Gruppierung von Ladestationen, Terminplanung und Echtzeit-Lastmanagement können Ladespitzen verteilt werden, sodass alle EVs zuverlässig geladen werden. Mit zeitvariablen Tarifen und flexiblen Kursen zur Steuerung des Ladeverhaltens können die Integration von Energiespeichern und die Regulierung der Solarenergie in der Schwachlastzeit und bei Überschuss nicht nur Vertragsstrafen und Unfallrisiken reduzieren, sondern auch die betriebliche Effizienz gewährleisten und die Netzbelastung verringern.

Das System beinhaltet zudem eMSP-Funktionen wie Mitgliedermanagement, Zugangssteuerung und Zahlungsmöglichkeiten, die für den Betrieb von Ladestationen erforderlich sind. Mithilfe digitalisierter Betriebs- und Wartungsservices zur Optimierung der Systemverfügbarkeit hilft Delta EV-Ladestationsbetreibern bei der nahtlosen Vernetzung mit der E-Mobilität, sodass die Umstellungskosten sinken und sowohl Energiemanagement- als auch Geschäftsziele in einem Schritt erreicht werden können.

Die DeltaGrid-Energiemanagementplattform

DeltaGrid ist eine Cloud-basierte Energiemanagementplattform, die von Delta Electronics entwickelt wurde. Dank AIoT-Technologie fördert sie Energieinfrastruktursysteme und revolutioniert die Geräteüberwachung mit digitalen Betriebs- und Wartungsservices zur Optimierung von Geräteverfügbarkeit und betrieblicher Effizienz.

Insgesamt umfasst DeltaGrid DeltaGrid EVM (EV-Lade- und Energiemanagement), DeltaGrid EM (Energiespeichersystem, Energiespeicher-Systemdienstleistungen, Solarkraftwerke, Nachverfolgung von CO2-Emissionen, RE100-Management für Erneuerbare-Energien-Überschuss) und DeltaGrid O&M-Softwaresysteme (Betriebs- und Wartungsservices).

DeltaGrid ist nach der Norm IEC 62443-3-3 »Industrielle Kommunikationsnetze – IT-Sicherheit für Netze und Systeme« zertifiziert. Durch die Stärkung der Datenintegrationsschnittstellen für Software und Hardware kann die Lösung dazu beitragen, die Systemsicherheit der Energieinfrastruktur zu gewährleisten. Über den digitalen Service von DeltaGrid kann Delta seinen Kunden umfassende Dienste wie Echtzeit-Geräteüberwachung, vorausschauende Wartung mit KI-Funktionen sowie Betriebs- und Wartungsservices rund um die Uhr anbieten.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH