Aufbruch in die nächste Wachstumsphase

Neues Geschäftsführer-Duo für GridX

14. Dezember 2022, 13:21 Uhr | Kathrin Veigel
GridX neue Geschäftsführung
Smart-Energy-Experte GridX läutet neue Ära ein: Die Gründer und bisherigen Geschäftsführer, David Balensiefen (links) und Andreas Booke (rechts), übergeben die Geschäftsleitung zum 1. April 2023 an Tim Steinmetz (Mitte rechts) und Tobias Mitter (Mitte links).
© GridX

Das Münchener Smart-Energy-Unternehmen GridX stellt die Weichen für die nächste Wachstumsstufe: Die beiden Gründer, David Balensiefen und Andreas Booke, übergeben zum 1. April 2023 den Staffelstab der Geschäftsführung an ein neues Duo und wechseln in eine Beraterfunktion.

Die künftige Firmenleitung von GridX übernehmen Tim Steinmetz, seit Mitte 2019 bereits Chief Growth Officer im Unternehmen, und Tobias Mitter, der mehr als 14 Jahre Erfahrung in verschiedenen Funktionen bei BCG, IBM und in der internen Management-Beratung von E.ON gesammelt hat. 

Nun sei der richtige Zeitpunkt, die Geschäftsführung in die Hände von Managern mit langjähriger Erfahrung zu übergeben, erklärt Andreas Booke. GridX befindet sich momentan in einer starken Skalierungsphase und hat auch künftig große Wachstumsambitionen: Der Firmenumsatz hat sich im Vorjahresvergleich mehr als verdoppelt, ebenso wie die Mitarbeiterzahl. Die Bestrebungen, diese Entwicklungen auch im Jahr 2023 und darüber hinaus so fortzuschreiben, sind da.

»Mit Tim und Tobias haben wir zwei erfahrene Manager gefunden, die gridX mit ihren Kompetenzen erfolgreich in das ambitionierte Wachstum führen, das in den kommenden Jahren bevorsteht«, ergänzt David Balensiefen. In nur knapp sieben Jahren haben die beiden Gründer GridX von einer Idee zum führenden Smart-Energy-Unternehmen Europas mit rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt. 

Steinmetz tritt seine Funktion als Geschäftsführer zum 1. Januar 2023 an, er wird in dieser Position künftig den Vertrieb bei GridX verantworten. Mitter stößt am 1. Februar als zweiter neuer Geschäftsführer hinzu und komplettiert das zukünftige Führungsduo des Münchener Smart-Energy-Unternehmens. Er übernimmt künftig als Chief Technology Officer die Verantwortung für die Produktentwicklung.

Für einen reibungslosen Übergang in der Firmenleitung arbeiten die beiden Geschäftsführer-Duos, Balensiefen/Booke und Steinmetz/Mitter, bis 1. April in enger Abstimmung zusammen. Und auch nach der Übergabe des Staffelstabs bleiben Balensiefen und Booke GridX in beratender Funktion verbunden.

In Zusammenhang mit dem Führungswechsel gehen die bislang noch bei den Gründern Balensiefen und Booke verbliebenen Minderheitsanteile an E.ON über. E.ON ist bereits seit September 2021 Mehrheitseigner von GridX und bestärkt mit der erneuten Investition sein Vertrauen in die von dem Unternehmen entwickelten digitalen Energiemanagement-Lösungen sowie die Wachstumsziele des Smart-Energy-Experten.

Abseits der neuen Gesellschafterstruktur werde es für GridX keine weiteren Veränderungen geben, betonen Steinmetz und Mitter. »Wir arbeiten künftig weiterhin als eigenständige Gesellschaft und in gewohnter Form mit unseren Partnern zusammen. Wir freuen uns darauf, die nächste Wachstumsphase einzuleiten und die Energiewende weiter voranzutreiben«, erläutert Steinmetz.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH