Sie sind hier: HomeThemenSmart EnergySmart Meter

Deutsche Telekom und NXP: Erstes Sicherheitsmodul für Smart Meter Gateways BSI-zertifiziert

Das BSI hat das Sicherheitsmodul A80SM von NXP mit dem Betriebssystem TCOS der Deutschen Telekom zertifiziert. Damit steht deutschen Herstellern von Smart Meter Gateways ab sofort ein vollständig nach Schutzprofil zertifiziertes Sicherheitsmodul zur Verfügung.

Bernd Kowalski vom BSS übergibt dias IT-Sicherheitszertifikat an Jacques Kruse Brandao, NXP, und Dr. Frank Schmidt, T-Systems

Bernd Kowalski vom BSI übergibt dias IT-Sicherheitszertifikat an Jacques Kruse Brandao, NXP, und Dr. Frank Schmidt, T-Systems

Die Telekom präsentierte auf der E-world vergangene Woche neben dem Sicherheitsmodul Smart Meter Gateways von Dr. Neuhaus und der PPC AG, die bereits mit dem A80SM ausgestattet sind. »Erneuerbare Energien brauchen Systemsicherheit, Verbrauchsdaten müssen ermittelt und der Energiefluss gesteuert werden. Das funktioniert nur in einer sicheren Umgebung, in der Datensicherheit und Datenschutz gewährleistet sind«, sagte Bernd Kowalski, Leiter »Sichere Elektronische Identitäten, Zertifizierung und Standardisierung« vom BSI, der zur Übergabe des IT-Sicherheitszertifikats gekommen war.
 
»Dies ist ein wichtiger Schritt für NXP, um Unternehmen beim Einführen von intelligenten Netzen für Energie und Industrie 4.0 zu unterstützen. Darüber hinaus ist die Zertifizierung eine Bestätigung für unser Know-how, zusammen mit T-Systems sichere Lösungen in kurzer Zeit mithilfe von flexiblen und innovativen Sicherheitsplattformen umzusetzen«, erklärte Jacques Kruse-Brandao, Director Business Development von NXP, auf der Pressekonferenz auf der E-world.
 
Dr. Frank Schmidt, Leiter Konzerngeschäftsfeld Energie bei T-Systems ergänzte: »Die Telekom leistet für die Energiewende einen erheblichen Beitrag zur Sicherheit. Er reicht vom Chipkartensystem TCOS, über den Betrieb von Ausgabestellen für die Zertifikate in einer Publik Key Infrastructure bis zur Software für die Smart Meter Gateway Administration. Ohne Datenschutz und Datensicherheit ist Smart Metering in Deutschland nicht denkbar.«
 
Die Deutsche Telekom sieht den Geschäftskundenbereich in Europa als strategisches Wachstumsfeld. Zusammen mit ihrer Großkundentochter T-Systems bietet die Telekom kleinen, mittelständischen und multinationalen Unternehmen IKT-Lösungen für eine zunehmend komplexer werdende digitale Welt. Neben Services aus der Cloud sind Sicherheitslösungen, sich ergänzende Produkte aus Mobilfunk und Festnetz sowie Lösungen für eine virtuelle Zusammenarbeit und IT-Plattformen Kern des Angebots und bilden die Basis für digitale Geschäftsmodelle unserer Kunden.