Sie sind hier: HomeThemenSmart EnergySmart Meter

Power Plus Communication AG: Pilotprojekt für Breitband-Powerline-System

Seit März 2015 läuft bei e-netz Südhessen ein Pilotprojekt mit dem Breitband-Powerline-System von PPC, das Daten über das Stromnetz überträgt. Das Kommunikationsnetz dient sowohl der Integration regenerativer Erzeugungsanlagen als auch zusätzlichen Zwecken, etwa zur Erfassung der Spannungsqualität.

Die e-netz Südhessen, der Verteilnetzbetreiber des in Darmstadt ansässigen HSE-Konzerns, gewährleistet die Energieversorgung großer Teile Südhessens über ihr 10.000 Kilometer langes Stromnetz. In der Vergangenheit wurden Anlagen und Systeme in die bestehende Prozessleitnetzinfrastruktur integriert. Jedoch erfordern die Zunahme regenerativer Anlagen und die Anforderungen an ein reaktives und intelligentes Versorgungsnetz eine Anpassung der Kommunikationsinfrastruktur.

Da die dezentrale und volatile Erzeugung mit dem Verbrauch abgestimmt werden muss, wird die Datenübertragung in Echtzeit für den und die Einbindung der in großer Zahl vorhandenen regenerativen Erzeugungsanlagen erprobt. So eignet sich Birkenau im Kreis Bergstraße, wo die Sonne traditionell im Fokus steht, besonders für den Pilottest : Das »Dorf der Sonnenuhren« verfügt über eine sehr hohe Dichte an Photovoltaikanlagen.

Eine nachhaltig erfolgreiche Einführung der neuen Messsysteme  für die Umsetzung der Anforderungen der Energiewende setzt eine breitbandige, bidirektionale Datenübertragung voraus. Ein entscheidender Vorteil der BPL-Technik von PPC ist, dass Aufwendungen für das notwendige Kommunikationsnetz innerhalb des Konzerns bleiben und nicht über angemietete Kommunikationsverbindungen an externe Anbieter fließen. So erfolgt die Integration und Betreuung durch die Fachexperten des Schwesterunternehmens HSE Medianet.

Die e-netz Südhessen ist der Verteilnetzbetreiber des in Darmstadt ansässigen HSE-Konzerns und gewährleistet über seine gut ausgebauten Energienetze die Energieversorgung großer Teile Südhessens mit Strom und Erdgas. In 60 Kommunen zwischen Main und Neckar betreibt das Unternehmen ein 10.000 Kilometer langes Stromnetz mit allen erforderlichen Steuerungs- und Kommunikationsanlagen. Das Unternehmen erwirtschaftet jährlich rund 350 Millionen Euro Umsatzerlöse. Die e-netz Südhessen kennt die Anforderungen, die eine nachhaltig-zukunftssichere Energieversorgung an die Verteilnetze stellt und beteiligt sich aktiv an Projekten, die die Energiewende voranbringen.