Sie sind hier: HomeThemenSmart EnergySmart Meter

Neues von der EFR GmbH: Grid Control Suite für CLS-Management und Smart-Energy-Geräte

EFR, Hauptsponsor der ZVEI metering days 2018 am 23. Und 24. Oktober in Fulda, präsentiert dort erstmals seine Grid Control Suite für das CLS-Management und seine Smart-Energy-Gerätefamilie für ein sicheres Smart Grid, das auch Thema eines Vortrages von Dr. Ali Inan, Leiter Smart Energy bei EFR ist.

Logo Bildquelle: © EFR GmbH

Die Gerätefamilie für das Smart Grid besteht aus einer modernen Messeinrichtung mMe, Smart Meter Basiszähler, Kommunikationsadapter, Steuerbox und SMGw (registriert unter Zertifizierungsnummer BSI-DSZ-CC-1000) und wird auf dem EFR-Stand auf den ZVEI metering days zu sehen sein. Als Neuheit wird die modulare Softwarelösung im CLS-Management "Grid Control Suite" vorgestellt.

Die Middleware lässt sich zwischen Netzleitebene, GWA und EMT (z.B. Direktvermarktern und Steuerboxen) positionieren. Damit wird die Leitstelle entlastet und netzkritische Schaltaufgaben werden beschleunigt. Die Lösung ist skalierbar und performant bis in den Volumen-Rollout. 

Während der Veranstaltung wird Dr. Ali Inan, Leiter Smart Energy bei der EFR GmbH, im »metering solutions forum« einen Vortrag zum Thema »Hochsicheres, BSI-konformes Verteilnetz-Management« halten. EFR lädt ferner auf den metering days Interessenten zu einem Webinar für aktive externe Marktteilnehmer im Sinne des Digitalisierungsgesetzes (Direktvermarkter, VPP, wMSB, Plattformbetreiber, gMSB und Marktakteure) ein.

Darin soll es um digitale Netzsteuerung und deren Nutzungsmöglichkeiten gehen, die digitale Netzsteuerung wird erläutert, Einsatzbereiche, Herausforderungen und Chancen werden aufgezeigt sowie eine kurze Demo eines Netzsteuerungstools gezeigt.