Sie sind hier: HomeThemenSmart EnergySmart Meter

Discovergy wird Messstellenbetreiber: Telefónica digitalisiert Mobilfunkstandorte mit Smart Metern

Telefónica rüstet zehntausende Mobilfunk-Standorte bundesweit mit Smart Metern aus und entscheidet sich für Discovergy als Rollout-Partner und Messstellenbetreiber.Discovergy stellt Telefónica über ein Web-Portal hochaufgelöste Echtzeit-Daten zu den Energieverbräuchen aller Standorte bereit.

Antennenträger Bildquelle: © Jörg Borm/ Telefónica

Discovergy hat die Ausschreibung für die Ausrüstung aller Mobilfunk-Standorte von Telefónica mit Smart Metern gewonnen und wird ebenfalls bundesweit den Messtellenbetrieb übernehmen, wodurch eine Senkung der Verwaltungskosten erwartet wird. Über ein spezielles Web-Portal, das die hochaufgelösten Echtzeit-Daten visualisiert, stellt Discovergy dem Mobilfunkunternehmen detaillierte Energieverbräuche seiner Standorte zur Verfügung.

Die Übertragung der Energieverbrauchsdaten in Echtzeit will Telefónica auch dazu nutzen, Unterbrechungen oder defektes Equipment an den Mobilfunksendeanlagen zeitnah zu erkennen.

"Dieser große Schritt in Richtung Digitalisierung bietet uns vielfältige Vorteile bei der Reduzierung von Kosten etwa in der Verwaltung und beim Energieverbrauch. Die Möglichkeit, identisch ausgestattete Mobilfunkstandorte miteinander zu vergleichen, ist ausgesprochen hilfreich, beispielsweise für die Prognose künftiger Energiekosten“, sagt Christoph Marx, Leiter Energie bei Telefónica Deutschland.   

"Mit seinen mehreren zehntausend Mobilfunkstandorten, verteilt auf das gesamte Bundesgebiet, ist Telefónica Deutschland für Discovergy ein bedeutender Partner. Wir freuen uns auf die langfristige Zusammenarbeit und wir sind uns sicher, gemeinsam Energieeffizienz-Potenziale in Telefónicas Mobilfunk-Infrastruktur erschließen zu können. Wir gehen zudem davon aus, dass es in Zukunft auch international Interesse an dieser Lösung geben wird“, erklärt Bernhard Seidl, Geschäftsführer von Discovergy.

In einem ersten Schritt werden 4.000 Smart Meter installiert. Bis 2021 sollen sämtliche Standorte mit Smart Metern ausgerüstet sein.