Sie sind hier: HomeThemenSmart EnergySmart Meter

E-world 2020: Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH: Vollzertifiziertes iMSys

Im Zentrum des Auftritts der Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH und der Sagemcom Fröschl GmbH auf der E-world steht das modulare, vollzertifizierte iMSys der Siconia SMARTY Produktserie bestehend aus dem Smart Meter Gateway (SMGW) Siconia SMARTY IQ und dem Basiszähler Siconia SMARTY BZ.

Die intelligente Schaltbox SMARTY iQ-IO erlaubt Energieversorgern neben dem Erfassen das Steuern von Energieverbräuchen. Bildquelle: © Dr. Neuhaus Telekommunikation

Die intelligente Schaltbox SMARTY iQ-IO gibt Energieversorgern neben Messfunktionen Optionen zum Energiemanagement.

Sagemcom präsentiert auf der E-world 2020 erstmalig sein komplett zertifiziertes intelligentes Messsystem (iMSys). Es ist das erste rolloutfertige System eines Herstellers im deutschen Markt. Im Zentrum des Messeauftritts steht das modulare, vollzertifizierte iMSys der SiconiaTM SMARTY Produktserie bestehend aus dem Smart Meter Gateway (SMGW) SiconiaTM SMARTY IQ und dem Basiszähler SiconiaTM SMARTY BZ. Nachdem der Basiszähler bereits in Q2 2019 die MID-Zulassung erhielt, folgte am 25. September 2019 die BSI-Zertifizierung von dem SMGW, sodass das iMSys von Sagemcom nun reif für den Smart Meter Rollout ist.

Erstmalig gibt Sagemcom Dr. Neuhaus einen Ausblick auf die Entwicklungspläne. So wird im ersten Quartal 2020 die eSIM-Funktionalität in dem Siconia TM SMARTY IQ SMGW umgesetzt. Durch dieses Feature erhalten Messstellenbetreiber Flexibilität in Bezug auf ihre Mobilfunkkosten, da der SIM-Chip jederzeit auf einen neuen Vertrag umgeschrieben werden kann. Ebenso werden die Montagekosten gesenkt, da bei den mobilfunkbasierten Gateways kein physischer Simkartenwechsel mehr vorgenommen werden muss.

Zudem werden in Q1 2020 neben den bereits implementierten TAF 1 (Tarifanwendungsfall Datensparsame Tarife), TAF 2 (Zeitvariable Tarife), TAF 6 (Ablesung von Messwerten im Bedarfsfall) und TAF 7 (Zählerstandsgangmessung) auch die Tarifanwendungsfälle 9, 10 und 14 in dem SMGW implementiert sein. TAF 9 dient dem Energiemanagement und ermöglicht, die aktuelle Ist-Einspeisung einer Energieerzeugungsanlage abzurufen. Währenddessen hilft der TAF 10 Netzbetreibern, den Netzzustand zu überwachen, um bei kritischen Netzzuständen rechtzeitig gegensteuern zu können. Hochfrequente Messwerte stellt der TAF 14 bereit.

Mit der Umsetzung der neuen Tarifanwendungsfälle wird zeitnah gerechnet. Bereits installierte SiconiaTM SMARTY IQ Geräte können über ein Remote-Firmware-Update um die neuen TAFs aktualisiert werden. Der Dreipunkt-Basiszähler SiconiaTM SMARTY BZ ist als Einrichtungszähler mit Rücklaufsperre und Zweirichtungszähler – jeweils in 60A- bzw. 100A-Ausführung – erhältlich. Der digitale Drehstromzähler kann als Ein- oder Doppeltarifzähler bezogen werden und eignet sich für den Einsatz im iMSys (in Kombination mit einem SMGW) oder als moderne Messeinrichtung.

E-world, Essen 11. – 13. Februar 2020, Halle 3, Stand 444