BSI-Zulassung rückt näher

OMS-kompatible Smart Meter Gateways vor der Zulassung

14. August 2018, 10:42 Uhr   |  Hagen Lang

OMS-kompatible Smart Meter Gateways vor der Zulassung
© Landis+Gyr

Große deutsche Energieversorger und -dienstleister wie EnBW und Netze BW haben OMS-kompatible Smart Meter Gateways getestet und in fünfstelliger Stückzahl bestellt. Nach der erwarteten Zertifizierung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) werden sie den Rollout beginnen.

EnBW und Netze BW haben ihren Lebenszyklus-Test ALC (Assurance Class Life Cycle) mit Gateways des OMS-Group-Mitglieds Landis+Gyr abgeschlossen und 16.000 Smart Meter Gateways (SMGW) bestellt. Diese wurden bereits im April von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt zugelassen und sollen ausgerollt werden, sobald das BSI die SMGWs sicherheitstechnisch zertifiziert hat.

Laut 2016 in Kraft getretenem Messstellenbetriebsgesetz (MSBG) müssen Verbraucher ab 6.000 kWh sukzessive mit intelligenten Messsystemen, bestehend aus digitalen Stromzählern und SMGWs ausgestattet werden. Dabei scheinen Energieversorger zunehmend einen zügigeren Rollout zu favorisieren, als im Gesetz vorgesehen.

Open Metering System kompatible Geräte sind mit einer physikalischen Schnittstelle nach EN 13757 ausgestattet und können in ein Gesamtsystem integriert werden, das Wärme-, Wasser-, Gas- und Elektrizitätsmessungen, Submetering

 

sowie die zentrale Verarbeitung und Abrechnung der Daten erlaubt. Das mit KNX kompatible System

 

ist auf die Anforderungen der Technischen Richtlinie BSI TR03109 V2 vorbereitet.

Die zur Zertifizierung durch das BSI angemeldeten SMGWs der OMS-Group-Mitglieder Landis+Gyr und Discovergy werden wie alle weiteren zur Zertifizierung beim BSI angemeldeten SMGWs zum Rollout zugelassen, nachdem das BSI wenigstens drei SMGW zertifiziert hat.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Landis+Gyr AG , Landis+Gyr GmbH, discovergy GmbH, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)