Elektromobilität in Europa

Diese Städte haben die höchste Dichte an Ladestationen

29. Juli 2022, 14:19 Uhr | Kathrin Veigel
Der Artikel liefert einen Blick auf den Status quo der Ladeinfrastruktur-Technologien.
Oslo liegt unter den europäischen Großstädten ganz vorne, was die Dichte an Ladestationen betrifft – das hat eine Untersuchung von Uswitch ergeben.
© Shutterstock.com

Das britische Vergleichsportal Uswitch hat in einer Studie europäische Städte hinsichtlich ihrer Dichte an Ladestationen für Elektroautos untersucht. Ein Ergebnis der Studie: Die deutsche Hauptstadt Berlin weist die sechstgrößte Ladedichte für Elektroautos in Europa auf.

Für die Studie hat Uswitch die Bevölkerungszahl der europäischen Städte mit der Anzahl der Ladestationen pro Quadratkilometer und pro 100.000 Einwohner verglichen.

Mit 1,27 Ladestationen pro km² weist Berlin die sechstgrößte Ladedichte in Europa auf. Die Hauptstadt verfügt über 1.134 Ladestationen, mehr als dreißigmal so viele wie die Nachbarstadt Bern in der Schweiz, die mit nur 37 Ladestationen auf Platz 18 liegt. In Berlin gibt es 0,31 Ladestationen pro 100.000 Einwohner, mehr als doppelt so viele (51 Prozent) wie im österreichischen Wien mit nur 0,15 pro Kopf.

Die norwegische Hauptstadt Oslo hat mit fast sechs Ladestationen pro km² die größte Ladedichte in Europa. In der Stadt gibt es insgesamt 2.481 Ladestationen, 96 Prozent mehr als im dänischen Kopenhagen (95), obwohl die Einwohnerzahl ähnlich hoch ist. Mit fast vier Ladestationen pro 100.000 Einwohner, dem höchsten Wert aller 31 untersuchten europäischen Städte, ist Oslo die Stadt, die am besten für die Einführung von E-Fahrzeugen in Europa gerüstet ist.

Mit über drei Ladestationen pro km² hat London die zweithöchste Ladedichte in Europa. Die britische Hauptstadt verfügt über insgesamt fast 5.000 Ladestationen (4.991), mehr als 16-mal so viele wie in Paris (305). In London gibt es 0,56 Ladestationen pro Einwohner, das ist mehr als dreimal so viel wie im belgischen Brüssel mit nur 0,18. Mit der zweithöchsten Anzahl an Ladestationen pro km² ist es keine Überraschung, dass die Akzeptanz von Elektroautos in der Hauptstadt rapide ansteigt: Jedes achte neu zugelassene Auto in London ist ein Elektroauto.

Sofia in Bulgarien, hat mit 0,01 Ladestationen pro km² die geringste Ladedichte in Europa. In der Hauptstadt gibt es nur 15 Ladestationen, 87 Prozent weniger als in der im rumänischen Bukarest mit insgesamt 121. 

Mit nur 0,04 Ladestationen pro Einwohner hat Vilnius in Litauen die zweitniedrigste Ladedichte für Elektrofahrzeuge in Europa. Mit 69 Prozent weniger als in der polnischen Stadt Warschau (68) gibt es in Vilnius nur 21 E-Ladestationen, das sind nur 0,05 Ladestationen pro km². Im Vergleich zu Tallin, Estland, mit 35 Ladestationen hat die Hauptstadt nur knapp die Hälfte an Ladestationen.

Das lettische Riga hat die drittkleinste Ladedichte mit nur 0,02 Ladestationen pro Einwohner. In Lettlands Hauptstadt gibt es 112-mal weniger Ladestationen (15) als im schwedischen Stockholm, die mit 1.693 Ladestationen aufwarten kann.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH