Ladepark West in Bochum

Fastned errichtet neuen Vorzeigeladepark für das Ruhrgebiet

2. September 2022, 8:57 Uhr | Kathrin Veigel
Fastned Ladepark West Bochum
Mit dem Ladepark West fügt Fastned seinem Netzwerk einen wichtigen Knotenpunkt im Herzen des Ruhrgebiets hinzu.
© Fastned

Gestern hat Fastned den Ladepark West in Bochum eröffnet. Damit fügt der europäische Anbieter von Schnellladeinfrastruktur einen weiteren Ladepark mit zahlreichen Schnellladepunkten und exklusivem Gastronomieangebot zu seinem Schnellladeinfrastrukturnetzwerk hinzu.

Der Ladepark West, dessen Grundsteinlegung im Dezember 2021 erfolgte, ist einer der größten Ladeparks im Ruhrgebiet. Er liegt strategisch günstig direkt an der Autobahn A 448, Ausfahrt Bochum-Stahlhausen, und zugleich nur wenige Minuten von der Bochumer City und den Autobahnen A 40, A 43 und A 44 entfernt. Gerade in Großstädten sind unabhängige Schnelllademöglichkeiten für all diejenigen, die zu Hause keine Lademöglichkeit haben, essenziell.

Verschiedene Lademöglichkeiten für alle Mobilitätsformen

Um die schnell steigende Zahl an Elektrofahrzeugen auf deutschen Straßen zuverlässig mit Strom versorgen zu können, braucht es ein engmaschiges und bedarfsgerechtes Netz an Schnellladeinfrastruktur. Fastned plant daher bis 2030 den Bau von Hunderten Schnellladestationen in Deutschland.

Eine davon, der Ladepark West, bietet am Standort Kohlenstraße insgesamt 40 Ladepunkte, um Elektrofahrzeuge und E-Bikes aufzuladen: An zehn Schnellladepunkten von Fastned können E-Mobilisten innerhalb von 15 Minuten ihr Fahrzeug für eine Reichweite von bis zu 300 km aufladen. Damit Elektrofahrzeuge schnell und problemlos geladen werden können, bietet Fastned CCS- und CHAdeMO-Anschlüsse an. Der Strom für die Ladepunkte stammt ausschließlich aus regenerativen Energiequellen.

Für diejenigen, die nicht auf der schnellen Durchreise sind, stehen ab März 2023 zudem 20 AC-Ladepunkte bereit. Passend zum angrenzenden Radschnellweg Ruhr (RS1) wird es dann auch zehn E-Bike-Ladepunkte geben. 

Hohe Aufenthaltsqualität durch Spielplatz und gehobene Gastronomie

Am Standort vereinen sich europaweit bewährte Technologie und Expertise mit lokalem Bochumer Unternehmertum. Vor Regen bei der Ladepause schützen die für Fastned typischen gelben Dächer. Neben sanitären Anlagen sowie einer 24/7 zugänglichen Fastned-Lounge steht auch ein Spielplatz zur Verfügung, auf dem sich Kinder die Zeit vertreiben können. Der Bochumer Gastronom Christian Di Veronica eröffnet zudem eine italienisch-mediterrane Individualgastronomie direkt am Ladepark. Bis zur Fertigstellung des Restaurants im März 2023 bietet er seine Gerichte aus einem Foodtruck an.

Hinter dem Restaurant wird ein architektonisch anspruchsvolles dreistöckiges Bürogebäude entstehen, in dem unter anderem eine alteingesessene Anwalts- und Notariatskanzlei seine Büros haben wird. Das Gebäude wird, wie auch der Ladepark, mit Solarpanelen ausgestattet sein.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Fastned B.V.