Sie sind hier: HomeThemenSmart EnergySonstige

Delta Electronics: Dalip Sharma zum Leiter EMEA ernannt

Delta Electronics hat Dalip Sharma zum Präsidenten und Regionalleiter zum Leiter der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) ernannt.

Dalip Sharma Bildquelle: © Delta Electronics

Sharma wird von Hoofddorp, Niederlande, aus arbeiten, wo sich der Hauptsitz von Delta EMEA befindet. Zu seiner Ernennung äußerte sich Hr. Sharma wie folgt: »Meine Vision für Delta EMEA ist es, den Status als Anbieter von IoT-basierten Smart Green Solutions weiter auszubauen, wobei diese entwickelt werden, um in der ganzen EMEA-Region die Energieeffizienz zu steigern und die CO2-Emissionen in Städten zu verringern. Ich bin überzeugt davon, dass wir zur Verwirklichung dieser Vision die gewaltigen globalen Ressourcen von Delta nutzen können, um das Wachstum und den Erfolg des Unternehmens in der gesamten EMEA-Region weiter zu beschleunigen.« 

Europa, der Nahe Osten und Afrika gehören zwar zu den vielfältigsten Regionen der Welt mit zahlreichen ungenutzten Möglichkeiten, gehören aber auch zu den komplexesten. Die Vision von Herrn Sharma besteht darin, mit den internen und externen Partnern von Delta zusammenzuarbeiten, um Strategien und eine lokale Marktfokussierung umzusetzen, die auf die Bedürfnisse der jeweiligen Gebiete zugeschnitten sind, da diese für das zukünftige Wachstum von Delta von strategischer Bedeutung sind. 

Herr Sharma ist ein Fachmann für Elektronik und Kommunikationstechnik mit 27 Jahren Erfahrung und Erfolg in den Bereichen Geschäftsabwicklung, Management und strategische Entwicklung. Sein Erfahrungsschatz stammt aus der Zusammenarbeit mit Pionierunternehmen, bevor er 1999 zu Ascom Energy Systems kam. Herr Sharma kam 2003 zu Delta, als Ascom Energy Systems von Delta übernommen wurde. In seiner vorherigen Position war Herr Sharma Geschäftsführer von Delta India und machte das Unternehmen im Laufe der Jahre durch kontinuierlich starke Leistungen in verschiedenen Geschäftsbereichen erfolgreich zum Marktführer.