Epson / SE Spezial-Electronic

Stromsparende Echtzeituhren

22. März 2016, 15:28 Uhr   |  Erich Schenk

In einem nur 3,2 x 2,5 x 1,0 mm großen Gehäuse hat Epson die kompakten, energieeffizienten Echtzeituhren RX8130CE und RX8900CE untergebracht, die beide mit einer I2C-Schnittstelle ausgestattet sind.

EPSON/SE
© EPSON/SE

Vertrieben werden sie von SE Spezial-Electronic. Während viele RTCs auf eine zusätzliche externe Diode angewiesen sind, um bei einem Ausfall der Hauptstromversorgung auf eine Batterie umschalten zu können, haben RX8130CE und RX8900CE zudem einen platzsparenden Umschalter, der nur einen sehr geringen Spannungsabfall verursacht. Die AEC-Q200-konforme RX-8900CE erreicht dank des digital temperaturkompensierten Quarzoszillators (DTCXO) über den gesamten Betriebstemperaturbereich von –40 bis +85 °C Genauigkeiten von ±3,4 bzw. ±5 ppm. 700 nA beträgt die Stromaunahme beim RX8900CE, bei der kostengünstigen Variante RX-8130CE sind es gar nur 300 nA. Für die schnelle Software-Entwicklung ist für beide RTCs ein Linux-Treiber erhältlich. 

 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Extrem stromsparender MHz-Oszillator auf MEMS-Basis
µPower MHz Oscillator SiT8021 verbraucht im Standbymodus unter 2 µA

Verwandte Artikel

EPSON Deutschland GmbH, SE Spezial-Electronic AG