Stromerzeugung

Schweiz schlägt Deutschland bei Öko-Strom

26. März 2018, 15:18 Uhr   |  dpa

Schweiz schlägt Deutschland bei Öko-Strom
© Olivier Maire/KEYSTONE/dpa

Windpark in den Schweizer Alpen

Fast zwei Drittel des in der Schweiz produzierten Stroms stammten im Jahr 2016 aus erneuerbaren Energien. Das berichtet nun das Bundesamt für Energie.

Dabei kamen 59 % aus großen Wasserkraftwerken und 5 % aus Kleinwasserkraft, Photovoltaik, Wind und Biomasse.  

Zum Vergleich: In Deutschland stammten 2016 nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums nur 29 % der erzeugten Strommenge aus erneuerbaren Quellen. 

33 % des in der Schweiz produzierten Stroms wurde 2016 aus Kernkraft produziert, verglichen mit 13 % in Deutschland. 

(Für smarterworld.de: Nicole Wörner)
 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Ausbau von Windenergieanlagen an Land auf Rekordhoch
Branche fordert stärkeren Ausbau der Windenergie auf See
Erneuerbaren-Anteil liegt 2017 bei über 36 %
Siemens feiert großen Kraftwerksauftrag

Verwandte Artikel

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft