Aerodynamisches Flachdach-Montagesystem

Dächer flexibel mit PV-Modulen belegen

2. September 2021, 12:02 Uhr | Kathrin Veigel
IBC Solar
Maximal flexibel: das neue Flachdach-Montagesystem IBC AeroFix G3 von IBC Solar.
© IBC Solar

Das neue Flachdach-Montagesystem AeroFix G3 von IBC Solar lässt sich jetzt individuell auf die jeweiligen Modulmaße anpassen. Die Vielzahl an Aufstellvarianten und die Möglichkeit, breite und schmale Bodenschienen zu kombinieren, sorgen für hohe Flexibilität und Wirtschaftlichkeit.

In Zeiten von immer größer werdenden PV-Modulen sind Montagesysteme gefragt, die sich flexibel auf den jeweiligen Modultyp anpassen lassen und ein hohes Maß an Sicherheit garantieren. Auf dem Flachdach-Montagesystem AeroFix G3, das IBC Solar neu auf den Markt gebracht hat, können Module mit Längen von 1500 mm bis 2100 mm und Breiten von 980 mm bis 1150 mm montiert werden. Durch ein integriertes Kippgelenk in der Montagestütze liegen die Module mechanisch spannungsfrei auf dem Halterungssystem. So entstehen keine Verspannungen im Modul, und es kann nicht zu Zellschäden und damit verbundenen Leistungsverlusten kommen.

Neu beim IBC AeroFix G3 ist die mögliche Kombination von breiten und schmalen Bodenschienen im gleichen System. So können im Falle von niedriger ballastierten Modulen oder stabileren Dachbereichen die kostengünstigeren, schmalen Schienen verwendet werden. Das sorgt für Flexibilität und senkt Materialaufwand sowie die Gesamtkosten des Systems. Gleichzeitig ist das Dach sicher belegt.

Mit Blick auf die Aufstellmöglichkeiten bietet das System laut Hersteller viele Optionen, die eine perfekte Anpassung an jedes Dach gewährleisten. Dabei lassen sich die Module nicht nur quer, sondern auch hochkant auf das AeroFix G3 montieren. Mit einer Aufständerung von 8, 10 oder 15 Grad in Süd- oder Ost-West-Richtung ergeben sich sechs verschiedene Aufstellvarianten.

Zeitersparnis und bequeme Installation

Weiteres Merkmal des Montagesystems sind breite Bodenschienen mit vormontierten Bautenschutzmatten und integrierten Kabelkanälen für bis zu 28 6-mm²-Kabel. Das erleichtert die Montage und spart Zeit, Kosten und Aufwand. Zudem bieten die Bodenschienen eine große Auflagefläche und sorgen damit für eine geringe Flächenpressung und eine gleichmäßige Verteilung der Lasten über das gesamte Dach.

Wie bei den Vorgängermodellen kommen auch beim AeroFix G3 hochwertige Materialien wie Aluminium und Edelstahl zum Einsatz, wobei alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind. So bietet das System hohe Stabilität und Haltbarkeit für alle Arten von Flachdächern, egal ob Folie, Bitumen, Kies, Beton oder Gründach. Das AeroFix G3 entspricht dabei den neuesten Vorgaben der windtechnologischen Gesellschaft (WtG).  


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

IBC SOLAR AG