Globaler Marktausblick

Der Solarwirtschaft geht's blendend

23. Juli 2021, 12:44 Uhr | Kathrin Veigel
SolarPower Europe Solarwirtschaft
Im Global Market Outlook for Solar Power 2021-2025 sind die aktuellsten Zahlen zur Entwicklung der weltweiten Solarbranche nachzulesen. Soviel sei schon verraten: Die Zeiten sind rosig!
© mrganso/Pixabay

In vielen Branchen hat die Corona-Pandemie Wachstum gebremst – nicht aber in der neuen Energiewelt. Der europäische Photovoltaikmarkt boomt, die Nachfrage ist enorm. Das berichtet SolarPower Europe in seinem Global Market Outlook for Solar Power 2021-2025.

Die Gründe dafür, dass die Solarwirtschaft aktuell so gut dasteht und die Solarenergie konkurrenzfähig ist, sind Produktinnovationen, eine hohe Nachfrage und vermehrt sinkende Kosten bei andererseits steigenden Kosten für Öl, Gas und Kohle. Aber auch die spürbaren Auswirkungen der Klimakrise wirken sich auf den Absatz aus.

Das alles ist nachzulesen im Global Market Outlook für die Solarenergie, den SolarPower Europe jährlich veröffentlicht. Er analysiert den Markt für den weltweiten Solarsektor und präsentiert jeweils die aktuellen Zahlen der Branche.

Status Quo und Ausblick

Im Jahr 2020 wurden trotz der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf der ganzen Welt 138,2 GW PV-Leistung neu installiert, was einem Wachstum von 18 Prozent im Vergleich zu 2019 entspricht. Das markiert erneut einen globalen jährlichen Rekord für den Solarsektor: Die weltweit installierte PV-Leistung liegt damit bei 773,2 GW. Mit dieser 22-prozentigen Steigerung überschreitet der PV-Sektor den Meilenstein eines dreiviertel Terawatts (TW) an installierter Leistung.

Dieses Wachstum trägt dazu bei, dass die PV ihren Stellenwert ausbaut: 39 Prozent der im letzten Jahr neu installierten Leistung aller Stromerzeugungstechnologien entfielen auf die PV. Mehr als jede dritte im Jahr 2020 installierte Kraftwerkseinheit lässt sich der PV zuschreiben. Gleichzeitig stieg der Anteil der Solarenergie an der gesamten Stromerzeugung auf etwa 3,1 Prozent.

Allerdings stammen fast 70 Prozent immer noch aus fossilen und nuklearen Brennstoffen. Es ist an der Zeit, den Einsatz von Solarenergie weiter voranzutreiben und zu beschleunigen.

Trotz verschiedener Preissteigerungen entlang der solaren Wertschöpfungskette prognostiziert SolarPower Europe für 2021 ein weiteres sehr gutes Wachstumsjahr. Das mittlere Szenario geht von einem Anstieg der neu installierten Leistung um 18 Prozent auf 163,2 GW aus. Für 2025 geht SolarPower Europe von fast 1,9 TW global installierter Leistung aus.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Solar Promotion GmbH