Sie sind hier: HomeThemenSmart GenerationSonstige

GP JOULE: Intelligente Sektorkopplung für Industrie und ganze Regionen

»100 Prozent Erneuerbare« sind Kern der Energielösungen GP Joules, Erzeugung und Nutzung von EEE-Strom in integrierten Infrastrukturen und den Sektoren Verkehr und Industrie zu kombinieren. Speicherflexibilität gewinnt das Konzept durch die Power-2-Gas Technologie.

Brennstoffzellenbus Bildquelle: © GP JOULE

Brennstoffzellenbusse von GP JOULE kamen öffentlichkeitswirksam bereits als Transportmittel zur letzten Messe New Energy Husum zum Einsatz (hier mit den Fahrgästen Dr. Bernd Buchholz, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein, und Tobias Goldschmidt, Staatssekretär im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung).

Für den Öffentlichen Personen Nahverkehr Nordfriesland hat GP Joule ein Wasserstoff-Verbundprojekt übernommen, das skalierbar und international übertragbar eine regionale Wasserstoff-Infrastruktur etabliert. Dazu gehört die Ausweitung des Konzepts auf den Schienenverkehr in Schleswig-Holstein durch den Verzicht auf Diesel-Antriebe und den Einsatz von Wasserstoff-Triebköpfen.

GP JOULE fungiert als Systemlieferant der kompletten Erzeugungs- und Infrastrukturkette mit regenerativem Wasserstoff, von der Stromerzeugung und der Elektromobilität über die bedarfsgerechte Steuerung des  Stromverbrauches und der Wasserstofferzeugung bis zu dessen Speicherung. Dadurch werden die Gesamtkosten für Wasserstoff sowie Strom und Wärme optimiert.

GP JOULEs E-Flottenkonzept mit einer an die Nutzerbedürfnisse angepassten Ladegeschwindigkeit und einem integrierten Lastmanagement ermöglicht es Unternehmen, einfach auf E-Mobilität umzustellen. Eine an die Nutzerbedürfnisse angepasste Ladegeschwindigkeit und ein integriertes Lastmanagement sorgen für eine optimale Ausnutzung des Netzanschlusses. Die Lösungen basieren auf der mehrjährigen Erfahrung und dem dichten Ladenetzwerk von GP JOULE mit über 7.000 Ladepunkten in Deutschland.

GP JOULEs Tochterunternehmen H-TEC SYSTEMS entwickelt und fertigt in Deutschland PEM-Elektrolyseure bis zur Megawattklasse, die sich für die Produktion von Wasserstoff aus regenerativem Strom empfehlen. Die gesamte Expertise GP JOULEs in Sachen regenerativer Energieerzeugungs-Infrastruktur stellt das Unternehmen auf der diesjährigen Teilmesse „Energy“ der Hannover Messe in Halle 227 Stand K50 aus. Zu sehen ist dort auch ein Teilnachbau eines Zuges mit Wasserstoff-Antrieb.