Eigenverbrauchsoptimierung

Ein Elektroauto verlangt nach einem größeren Hausspeicher

15. April 2019, 15:50 Uhr   |  Hagen Lang

Ein Elektroauto verlangt nach einem größeren Hausspeicher
© Powertrust GmbH

Durch vergrößerten Batteriespeicher kann die Powertrust-Kundin bei gleichbleibendem Energieautarkiegrad für das Gebäude mit selbst erzeugten Strom zur Arbeit fahren.

Hausbesitzer, die ihre PV-, Batteriespeicher- und Wärmepumpenkombi Richtung (bilanzielle) Energieautarkie optimiert haben, sollten die Heim-Speicher nach Anschaffung eines Elektromobils neu dimensionieren. Darauf weist Speicheranbieter Powertrust hin.

Wer einen hohen Eigenverbrauchswert anstrebt, kommt bei Anschaffung eines Elektromobils kaum um die Installation eines größeren Haus-Energiespeichers umhin, so die Powertrust GmbH aus Bremen, die anhand der Kundin Frau Müller illustriert, dass selbst erzeugter Solarstrom am ehesten über den »Umweg« eines großen Heimspeichers im Elektromobil ankommt.

Frau Müller installierte nach Anschaffung eines Fiat 500-e einen Powertrust-Speicher mit etwa der doppelten Kapazität des vorher für ihr Domizil mit 180 m2 ausreichenden 8,6 kWh-Speichers aus dem Hause Powertrust. Der CrystalTower genannte Speicher verfügt über eine 30-Prozent-Notstromreserve, die immer zur Verfügung steht, auch wenn die netto-Kapazität des Speichers aufgebraucht sein sollte. Auch im Falle eines Blackouts steht somit immer genug Strom zur Verfügung, um mehrere Stunden einen Inselbetrieb zu ermöglichen.

Der Fiat 500-e hat eine Kapazität von 24 kWh und verbraucht 13 kWh auf 100 km, wovon Frau Müller 9 kWh für ihren Arbeitsweg verbraucht. Den Strom hierfür liefert die 9,3 kW Peak Photovoltaikanlage. »Mit dem großen Stromspeicher ist das kein Problem«, erklärt Hauke Heitshusen von der Firma Powertrust. »Unsere Hochvoltspeicher haben hohe Lade- und Entladeleistungen. Bei dem 17,3 er CrystalTower von Frau Müller beträgt die Lade- und Entladeleistung 7,2 Kilowatt. Der Fiat zieht maximal 3,7 Kilowatt aus dem Speicher, mehr kann er nicht. Da bleibt noch genug Leistung für Hausstrom und Luftwärmepumpe übrig. Und wenn die Sonne scheint ist der Speicher auf Grund der hohen Ladeleistung schnell wieder voll.«

Um die KfW 40 plus Förderkriterien zu erfüllen, bietet Powertrust preisgünstige Kombi-Pakete aus Photovoltaik-Anlagen und Sromspeicher mit und ohne Notstromfunktion für maximal Autarkie plus Elektromobilität mit Ökostrom.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

NoName Company