Sie sind hier: HomeThemenSmart PowerBatterien

Jauch Quartz GmbH: Jauch baut Batterie-Expertise aus

Die Jauch Quartz GmbH expandiert im Bereich Lithium. Dabei wird die seit einem Jahrzehnt andauernde Partnerschaft Jauchs mit der Batteries and Power Solutions GmbH (BaPS) durch Umfirmierung von BaPS zur Jauch Battery Solutions GmbH weiter gefestigt.

Batterie-Experten Bildquelle: © Jauch Quartz GmbH

Dr. Jügen Heydecke und Dr. Manfred Leimkühler, Technical Directors Battery Solutions der Jauch Battery Solutions GmbH sowie Daniel Panzini, Mitglied der Geschäftsleitung der Jauch Quartz GmbH, und Timo Schmidt, Vertriebsleitung der Jauch-Batterie-Sparte. v.l.n.r.: Dr. Jürgen Heydecke, Daniel Panzini, Dr. Manfred Leimkühler, Timo Schmidt

Die beiden bisherigen Geschäftsführer, Dr. Jürgen Heydecke und Dr. Manfred Leimkühler, werden künftig als Technical Directors Battery Solutions das nationale und internationale Batteriegeschäft bei Jauch unterstützen.

Die Experten im Bereich der Lithium-Technologie bringen jahrzehntelange internationale Erfahrung auf diesem Gebiet mit und verstärken damit die Position von Jauch als einer der führenden Lithium-Spezialisten im Batteriemarkt. Diesen Zugewinn an Batterieexpertise wird die Jauch Quartz GmbH künftig unter anderem in Form der Jauch-Battery Academy bündeln.

Unter dem Dach der Battery Academy entsteht ein Schulungszentrum, das sowohl Kunden, Partner als auch die eigenen Mitarbeiter zu verschiedensten Fragestellungen rund um das Thema Batterie schulen wird. Die erfahrenen Spezialisten Dr. Heydecke und Dr. Leimkühler, beide Doktoren der Chemie, geben zusammen mit den Batterieexperten von Jauch selbst ihr Fachwissen in Ein- und Mehrtagesseminaren weiter: Vom Basis- bis zum Experten-Wissen, dem Handling und Transport von Batterien und der aufwendigen Zertifizierungen für unterschiedliche Branchen, um nur ein paar Themenfelder zu nennen. 

Neben dem Ausbau des Projektmanagement- und Key Account-Teams treibt Jauch mit Unterstützung der beiden Direktoren außerdem das Batterietechnologie-Wachstum der Tochterunternehmen in den USA, Großbritannien und Frankreich weiter voran.