Sie sind hier: HomeThemenSmart PowerBatterien

Ge:Net GmbH: Powercontainer sorgt für Autarkie

Der Powercontainer ist eine autarke Energieversorgung für Standorte ohne Netzanbindung, also Off-Grid-Systeme, wie sie Forschungsstationen, Bewässerungs- und Windmesssysteme u.a. benötigen.

Powercontainer Bildquelle: © Ge:Net GmbH

Für den Dauerbetrieb ist ein Dieselgenerator als Energieerzeuger  vorgesehen, der von einer optionalen Solar- und/ oder (Klein-)Windkraftanlage unterstützt werden kann. Als Energiespeicher verfügt das Grundmodell über eine 24 kWh Batterie, die in der Grundversion als Bleibatterie geliefert wird. Größere Kapazitäten oder Lithium-Eisenphosphat-Batterien (LiFePo4) sind ebenfalls bestellbar. Für eine Laufzeit von bis zu 26 Wochen mit einer durchschnittlichen Leistung von 1000 W werden Kraftstoffspeicher bis zu 1500L angeboten.

Der Batteriespeicher  speichert die Energie aller Erzeuger, was das Fahren des  Dieselgenerators im Lebensdauer-freundlichen Batch-Betrieb ermöglicht. Die Verbraucher sind auf der Wechselspannungsseite gekoppelt, wodurch sich die Effizienz verbessert und Lade- sowie Entladeströme der Batterie genauer bilanzierbar sind.

Mit dem zentralen Steuermodul werden die Daten des Powercontainers in eine Cloud übertragen und können von überall abgerufen werden. Das Steuermodul liefert über 120 verschiedene Parameter die bei Bedarf angepasst oder korrigiert werden können. Sollte ein Fehler auftreten, erfolgt eine Benachrichtigung des Nutzers per E-Mail oder SMS.

In der Basisversion hat der Container Maße von 220 x 160 x 240 cm bei einem Gewicht von ca. 2050kg. Die Erzeugerleistung beträgt 6,0kW, die Umrichterleistung 6,0kVA, die maximale Spitzenleistung ca. 12,0kW. Die empfohlene Dauerleistung liegt bei < 1,5kW bei einer Batteriekapazität von 24kWh. Der Standarddieseltank fasst 750L.