Sie sind hier: HomeThemenSmart PowerBatterien

GS Yuasa Battery Europe: Container-basierter Energiespeicher

GS Yuasa Battery Europe meldet die Inbetriebnahme des weltweit ersten Container-basierten Dual-Chemistry-Energiespeicher aus Lithium-Ionen-Batterien und Blei-Säure-Batterien. Er stützt jetzt ein industrielles Microgrid in South Wales und speichert vor Ort aus regenerativen Quellen erzeugte Energie.

GS Yuasa Battery Europe Bildquelle: © GS Yuasa Battery Europe

Die Energiespeicherplattform ADEPT auf Container-Basis funktioniert mit einer Kombination aus Lithium-Ionen- und Blei-Säure-Batterien von GS Yuasa.

Eine Kombination aus Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien speist einen Energiewandler und kontrolliert die Einspeisung von lokal erzeugter erneuerbarer Energie ins Netz sowie ihren Verbrauch durch eine benachbarte Fabrik, die durch das System ihre Energiekosten senken will. Das Dual-Chemistry-System vereint die Vorteile beider Batterietechnologien: eine schnelle Speicherfähigkeit der Lithium-Ionen-Zellen sowie die Entladedauer über einen langen Zeitraum von Blei-Säure-Batterien, wodurch es wirtschaftlicher arbeitet als ein reines Lithium-Ionen-System.

In einem eigenständigen 40-Foot-Container untergebracht, lässt sich das System schnell in Microgrid-Konfigurationen für erneuerbare Energien integrieren und benötigt keine zusätzlichen Räumlichkeiten. Die Plattform verfügt über zwei Batteriesysteme von GS Yuasa: ein Lithium-Ionen-Batteriesystem mit 75 kWh inklusive 36 LIM50-Modulen sowie ein ventilgeregeltes Blei-Säure-Batteriesystem mit 250 kWh inklusive 240 SLR500-Zellen. Beide Systeme sind an eine bidirektionale 100-kW-Energieumwandlungs-Einheit sowie an vollständige Überwachungs- und Batteriemanagementsysteme angeschlossen.

Peter Stevenson, Senior Technical Co-ordinator Yuasa Battery Europe, sagte: »Dies ist eine weltweit einzigartige Kombination, die zum ersten Mal angewendet wird. Damit sichern wir die Versorgung der an uns angrenzenden Fabrik, um den Strom aus lokalen Windkraftanlagen und Solaranlagen, die sich auf dem Gelände befinden, effizienter nutzen zu können.«

Für die Entwicklung der Plattform ADEPT (Advanced Multi-Energy Management and Optimisation Time Shifting Platform) arbeitete GS Yuasa mit der Infinite Group, dem Department of Automatic Control and Systems Engineering der University of Sheffield und Innovate UK zusammen. Gebaut wurde das System in der Batterieproduktionsanlage von GS Yuasa im Rassau Industrial Estate in Ebbw Vale, Wales, Großbritannien.

Nachdem das erste Projekt dieser Art die avisierten Ziele inklusive Leistung und Kosten erreicht hat, wird das Energiespeichersystem 2019 in weiteren Projekten in Südwales zum Einsatz kommen.