Europas erste Anlage

Engineering für erstes Lithium-Batteriechemikalienwerk

12. Oktober 2020, 15:23 Uhr   |  Hagen Lang

Engineering für erstes Lithium-Batteriechemikalienwerk
© SMS group

Die SMS group wurde als führender Engineeringpartner des ersten europäischen Batteriechemikalienwerkes im tschechischen Cinovec bestimmt. Das Werk wird 22.500 t Lithiumcarbonat bzw. 25.000 Lithiumhydroxid jährlich in Batteriequalität sowie weitere Konzentrate produzieren.

Die Beauftragung erfolgte durch die Geomet s.r.o., einem Joint Venture zwischen dem australischen Explorations- und Projektentwicklungsunternehmen European Metals und dem tschechischen Energieversorger CEZ. Das Werk in Cinovec soll ein erster Baustein zu einer von Import-Batterien unabhängigen Wertschöpfungskette in Europa sein. Cinovec ist Standort des größten Lithium-Vorkommens in Europa, eines der größten unerschlossenen Lithium-Vorkommen überhaupt.

Die SMS group wird die gesamte Prozesskette von der mechanischen Erzaufbereitung über die Konzentratlogistik bis zur extraktiven Metallurgie verfahrenstechnisch und anlagenbaulich abbilden. Speziell wird die SMS group dabei im Zuge eines Front-End-Engineering und Design (FEED) die Prozessentwicklung und –integration ab Erzbrecher in der Mine bis zur Produktion von fertigem Lithiumcarbonat für Batterie- und Kathodenhersteller erbingen, darunter alle Prozessstufen, nämlich die mechanische Erzaufbereitung, Röstung, Laugung und Reinigung und die gesamte Lithium-Prozesstechnologie sowie die Rückgewinnungsstufen für Zinn- und Wolframkonzentrate.

Das FEED ist Basis der Abgabe eines Festpreisangebotes der

SMS group

für die schlüsselfertige Errichtung der Anlage als EPC-Lieferant (Engineering/Procurement/Construction) inklusive Verfahrensgarantien und Garantien für die Einhaltung der Spezifikationen der Lithium-Chemikalien in Batteriequalität.

„Wir haben uns in den letzten Jahren eine sehr gute Position im schnell wachsenden Segment der Batterie- und Technologiemetalle erarbeiten können, sind mit dem Vorhaben in Cinovec seit Jahren bestens vertraut, und sind stolz darauf, dass sich Geomet für die SMS group als Engineeringpartner für das FEED entschieden hat“, sagte Herbert Weissenbaeck, bei SMS group für die Strategische Projektentwicklung zuständig, anlässlich der Vertragsunterzeichnung.

Die SMS group geht davon aus, dass die Anlagenkapazität in Cinovec lediglich einen kleinen Teil der erforderlichen Grundstoffe für die geplanten und im Bau befindlichen europäischen Lithium-Ionen-Batterieproduktionskapazitäten decken kann. Ca. 800 kg Lithiumcarbonat werden für die Produktion von Lithium-Ionen-Batterien mit einer GWh Kapazität benötigt. Derzeit in Planung bzw. im Bau befinden sich in Europa Lithium-Ionen-Batterieproduktionsanlagen mit einer Kapazität von 200 GWh.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

elektroniknet