Neuer Termin noch offen

Messe Energy Storage Europe verschoben

02. März 2020, 15:08 Uhr   |  Hagen Lang

Messe Energy Storage Europe verschoben
© Messe Düsseldorf

.

Die Messe Düsseldorf verschiebt angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus Covid-19 mehrere Eigenveranstaltungen, darunter auch die Energiespeicher-Messe Energy Storage Europe und die IRES-Konferenz 2020. Ein Nachfolgetermin wurde noch nicht bestimmt.

Damit folge man den Prinzipien des Robert-Koch-Instituts bei der Risikobewertung von Großveranstaltungen, so die Messe Düsseldorf. In enger Abstimmung mit allen beteiligten Partnern werde die Messe zeitnah über alternative Messetermine beraten. E3/DC, Platinsponsor der Messe Energy Storage Europe, hält die Entscheidung für angemessen.

Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH erklärte: „Unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter vertrauen uns. Nicht nur, was die professionelle und erfolgreiche Abwicklung internationaler Großveranstaltungen in Düsseldorf angeht. Dieses Vertrauen können sie auch dann in uns haben, wenn wir kritische Lagen im Sinne ihrer Sicherheit entscheiden.“

Vom Association Partner der Messe, dem Bundesverband Energiespeicher Systeme e.V. BVES, lag noch keine Stellungnahme vor.

 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

E3/DC GmbH, Messe Düsseldorf GmbH