Projekt Hynovera

E-Fuels im industriellen Maßstab herstellen

Biokraftstoffe Wasserstoff
Das Hynovera-Projekt verfolgt das Ziel, ein globales Ökosystem für die Produktion von grünem Wasserstoff und anderen Biokraftstoffen aus 100 Prozent erneuerbaren Energien zu entwickeln.
© scharfsinn86/Adobe Stock

Hy2en steckt als Hauptinvestor 460 Millionen Euro in die Umsetzung des Hynovera-Projekts. Als Eigentümer und Betreiber will das Unternehmen gemeinsam mit seinem Partner GazelEnergie in Südfrankreich eine Anlage zur Produktion von CO2-neutralen Treibstoffen im industriellen Maßstab realisieren.

Im südfranzösischen Meyreuil, in der Nähe von Aix-en-Provence, entsteht in Kooperation der beiden Unternehmen Hy2gen und GazelEnergie eine hochmoderne Anlage für die industrielle Produktion von SAF. Diese werden aus Biomasse-Synthesegas, das in einer Pyrovergasungsanlage gewonnen wird, und grünem Wasserstoff aus einem Elektrolyseur hergestellt, der mit 100 Prozent erneuerbarem Strom betrieben wird.

Dort werden zunächst täglich 500 Tonnen Biomasse verarbeitet, die ausschließlich aus der Forstwirtschaft der näheren Umgebung stammen. Hy2gen produziert etwa 20.000 Tonnen grünen Wasserstoff jährlich und stellt diesen für Kraftstoffsynthese bereit. So werden täglich 60.000 Liter klimaneutraler Flugzeugtreibstoff von höchster Qualität im industriellen Maßstab hergestellt.

Schiff- und Luftfahrt als Hauptadressaten

Mittelfristiges Ziel ist es, den Luft- und Seeverkehr in Südfrankreich mit kohlenstoffarmen Kraftstoffen zu versorgen. Langfristiges Ziel von Hy2gen ist es, mit Hynovera-Projekten in Europa einen entscheidenden Beitrag zum Aufbau einer nachhaltigen Infrastruktur für die Produktion von grünem Wasserstoff und anderen klimaneutralen Kraftstoffen zu leisten.

Denn die Nachfrage nach SAF für den Luftverkehr und grünem Ammoniak für die Seeschifffahrt soll in den kommenden Jahren erheblich steigen. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Kraftstoffe als Übergangstechnologie oder als langfristige Lösung zur Verringerung der CO2-Emissionen gesehen werden. Der Luftverkehr ist ebenso wie die Seeschifffahrt Teil des europäischen Green Deal 2050 und muss zur Erreichung des Ziels beitragen, die Emissionen des Verkehrssektors bis 2050 um 90 Prozent im Vergleich zu 1990 zu senken.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH