Für das Laden von Batterien im Feld

SFC Energy: 50-W-Brennstoffzelle

10. September 2013, 12:11 Uhr   |  Heinz Arnold

Bei fast gleicher Baugröße erreicht die Brennstoffzelle JENNY 1200 von SFC Energy gegenüber dem Vorgängermodell JENNY 600 mit 50 W die doppelt Leistung. Ab sofort stehen Vorserienprodukte für die Evaluierung und für Tests zur Verfügung.

Die neue portable 50-Watt-Brennstoffzelle ermöglicht signifikant schnelleres Laden von Batterien im Feld. Im Gegensatz zu anderen miniaturisierten Brennstoffzellen verfügt JENNY 1200 über eine anvisierte Lebensdauer von 2.500 Stunden – ohne jeglichen Wartungsaufwand. Somit profitieren die Anwender von mehr Leistung, kürzeren Ladezeiten, höherer Energiedichte und reduzierten Kosten.

Die neue Brennstoffzelle verwendet als Betriebsstoff reines Methanol, das in vier praktischen Patronengrößen angeboten wird. Damit ermöglicht JENNY 1200 eine hohe Energiedichte und große Gewichtseinsparungen gegenüber Brennstoffzellentechnologien mit konventionellem Methanol-/ Wasser-Gemisch.

Wie alle Stromerzeugungs- und Stromverteilungsprodukte von SFC Energy für Verteidigungsanwendungen kann auch die JENNY 1200 nahtlos in das existierende Portfolio der SFC-Verteidigungsprodukte und in alle SFC-Energienetzwerke und -Stromversorgungskomplettsysteme integriert werden.

JENNY 1200 wurde im Zusammenhang mit dem im Dezember 2012 erteilten Auftrag der U.S. Air Force zur Qualifizierung einer produktionsreifen portablen 50-W-Brennstoffzelle entwickelt und zur Produktionsreife geführt. Das neue Produkt ist eine Weiterentwicklung der erfolgreichen JENNY 600S Brennstoffzelle und basiert auf der mehrfach ausgezeichneten DMFC-Brennstoffzellentechnologie von SFC Energy für Verteidigungs- und Sicherheitsanwendungen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Direktmethanol-Brennstoffzellen schaffen 20.000 Stunden Dauereinsatz
Deutscher Brennstoffzellen-Markt überschreitet die 100-Millionen-Euro-Umsatzschwelle

Verwandte Artikel

SFC Energy AG