SFC Energy

Skalierbare 500-W-Brennstoffzellen für den Industrieeinsatz

13. März 2015, 07:22 Uhr   |  Heinz Arnold

Die neue EFOY Pro 12000 Duo von SFC Energy erreicht eine Nennleistung von 500 W und bietet eine Ladekapazität von 12.000 Wh pro Tag. Bei höherem Strombedarf können mehrere EFOY Pro 12000 Duos zu Clustern zusammengeschaltet werden.

Bis zu fünf EFOY Pro 12000 Duos in einem Schaltschrank liefern dann 2,5 kWh pro Tag. Bei Bedarf lassen sich mehrere Schaltschränke kombinieren. Damit eignet sich die neue EFOY Pro 12000 von SFC Energy für den Einsatz in anspruchsvolle Stromerzeugungs- und Back-up-Systemen in der Wind- sowie der Öl- & Gasindustrie.  

Die EFOY Pro 12000 ist die bisher stärkste Brennstoffzelle im Produktspektrum von SFC Energy. Die 500 W-Direktmethanol-Brennstoffzelle basiert auf der bewährten von SFC entwickelten Technik und liefert bedienfrei 24 Stunden am Tag Strom, unbeeinflusst von Wetter und Jahreszeit, und über sehr lange Zeiträume – ohne dass der Anwender eingreifen muss. Damit reduziert sie die Betriebskosten erheblich. Die Brennstoffzelle verfügt über zwei Tankanschlüsse zur Verbindung mit bis zu zwei 28-l-Tankpatronen. In dieser Konfiguration kann beispielsweise ein 500-W-System fünf Tage lang völlig autark betrieben werden.

Wie alle EFOY Brennstoffzellen liefert der neue Stromerzeuger Strom auf Bedarf: Die Brennstoffzelle ist mit den Batterien verbunden und überwacht kontinuierlich deren Ladezustand. Sobald er unter eine voreingestellte Schwelle sinkt, schaltet die Brennstoffzelle automatisch in den Betriebsmodus und lädt die Batterien wieder auf. Sobald sie voll sind, schaltet die Brennstoffzelle in den Standby-Modus zurück. Im Standby wird kein Betriebsstoff verbraucht.

Die EFOY Pro 12000 Duo hat SFC gezielt als robuste, netzferne wie auch Back-up-Stromquelle für den Einbau in wetterfesten Schaltschränken unter anspruchsvollen Umgebungsbedingungen entwickelt. Sie arbeitet vollautomatisch, bedienerfrei, fernsteuerbar und zuverlässig bei Temperaturen zwischen - 20° C und + 40° C. Die Entwicklung der EFOY Pro 12000 Duo hat in Teilen die NOW (National Organi-zation for Hy¬drogen and Fuel Cell Technology, www.now-gmbh.de) gefördert.
Derzeit wird die EFOY Pro 12000 Duo bereits in mehreren Windenergie- sowie Öl- und Gasanlagen getestet.

»Die EFOY Pro 12000 Duo ist ein weiterer Schritt in unserem innovativen Portfolio  hin zu höherer Leistung, erweiterter Flexibilität und noch mehr Bedienerkomfort«, sagt Dr. Peter Podesser, CEO von SFC Energy. »Wo andere Stromerzeuger wie Solarmodule oder Dieselgeneratoren an ihre Grenzen kommen oder zu teuer in Betrieb und Logistik sind, bieten unsere Brennstoffzellen eine kostenattraktive, zuverlässige Lösung.«
Die neue Energiequelle steht Anwendern für Beta-Tests zur Verfügung, der Verkauf startet ab Q4 2015.

Die 500 W-Direktmethanol-Brennstoffzelle basiert auf der bewährten von SFC entwickelten Technik und liefert bedienfrei 24 Stunden am Tag Strom

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

SFC Energy: Brennstoffzellen halten länger
EFOY GO! liefert komfortabel Strom für Outdoor-Aktivitäten

Verwandte Artikel

SFC Energy AG