Call for Papers

Ultra Low Power – Niedrigstenergie-Elektronik entwickeln und versorgen

07. März 2012, 18:39 Uhr   |  Caspar Grote

Elektronik mit extrem niedriger Leistungsaufnahme wird heute, im Zeitalter schwindender Ressourcen, vor dem Hintergrund von »Green Electronics« und »Energy using Products« über alle Anwendungen hinweg zum Thema und zum Wettbewerbsvorteil.

  • Doch wie weit lässt sich der Energieverbrauch wirklich reduzieren?
  • Welche Techniken erlauben eine weitere Absenkung der Betriebsspannung?
  • Welche Softwarestrategien führen für den jeweiligen Anwendungsfall am effektivsten zum Ziel?

Antworten will das Fachmedium für Elektronik-Entwickler DESIGN&ELEKTRONIK auf der dritten Ausgabe des Entwicklerforums »Ultra Low Power – Niedrigstenergie-Elektronik entwickeln und versorgen« im Oktober 2012 in München geben.

Folgende Themenbereiche seien als Anregung genannt:

Architektur, Bausteine und Technologie:•    Sleepmodi: Immer und in jedem Fall? Was bewirken sie? Wie effizient sind sie?
•    Power-Down-Modi, ihre Vorzüge und Probleme
•    Multicore-Systeme und Low-Power: Ein Widerspruch?
•    Welche Schnittstellen eignen sich für Niedrigstenergie-Anwendungen?
•    Sensorik und Aktorik mit extrem niedriger Leistungsaufnahme
•    Analoge Schaltungen, Bausteine und Module für Niedrigstenergiesysteme
•    Gegenüberstellung analoger und digitaler Schaltungskonzepte mit Blick auf den Energieverbrauch

System- und Softwareentwurf, Designtools:•    Neue Herausforderungen beim Debuggen von Systemen bzw. Systemteilen im Power-Down-Modus
•    Softwaresequenz-bezogenes Messen des Energieverbrauchs
•    Helfen oder behindern Betriebssysteme bei der Steigerung der Energieeffizienz?
•    Gibt es Entwicklungsumgebungen, die außer Codegröße und Laufzeit auch Energieeffizienz bewerten?
•    Softwaretechniken für die Entwicklung energieeffizienter Systeme
•    Unterstützen modellorientierte Ansätze die Entwicklung energieeffizienter Systeme?

Energy Harvesting:•    Energiewandlerprinzipien (thermisch, kinetisch, optisch, etc.) und deren Effizienz,
•    Energiespeichertechniken und deren Verluste,
•    Moderne und innovative Schaltungskonzepte und Bausteine für die Spannungswandlung und -aufbereitung

Einsendeschluss für Vortragsvorschläge ist der 14.05.2012.

Weitere Informationen zum Entwicklerforum finden Sie unter: www.ultra-low-power-entwicklerforum.de

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen