Sie sind hier: HomeThemenSmart PowerSonstige

Energieeffizienz-Programm STEP up!: Die letzte Förderrunde startet

Das Förderprogramm STEP up! des Bundeswirtschaftsministeriums läuft vom 1. September bis zum 30. November in seiner letzten Ausschreibungsrunde. Unternehmen können sich für eine Förderung ihrer Maßnahmen zu kombinierten Strom- und Wärmeeinsparungen um bis zu 30 Prozent bewerben.

Schmuckbild für Energieeffizienz Bildquelle: © Rexroth

Die Förderung zur Energieeffizienz bei STEP up! stellt diesmal sogenannte „Strom-Wärme“-Kombiprojekte in den Mittelpunkt. Gefördert werden Projekte, die zusätzlich zur Verbesserung der Stromeffizienz auch wärmeseitig Effizienzverbesserungen erzielen. Die Ausschreibung ist erstmalig technologie- und branchenoffen, sodass eine Vielzahl von Effizienzmaßnahmen möglich wird.

In vielen Industriesektoren lohnt es sich, gleichzeitig in die Strom- und die Wärmeeffizienz zu investieren. Angefangen bei den thematischen Schwerpunkten der vergangenen Ausschreibungsrunden - Trocknungs- und Reinigungsprozesse sowie Wasser- und Abwassertechnik - bieten z. B. auch die Metallerzeugung und -verarbeitung, die Lebensmittel- und Papierindustrie oder die chemische Industrie Ansätze für kombinierte Maßnahmen.

Unternehmen können sich ihre Investitionskosten mit bis zu 30 % bezuschussen lassen. Mit seinem Programm „STEP up!“ fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie noch bis Ende 2018 die Umsetzung von Stromeffizienzmaßnahmen in Unternehmen. Die jetzt startende sechste Ausschreibungsrunde schließt die dreijährige Pilotphase des Förderprogramms ab.

Für die Pilotphase stehen insgesamt 300 Mio. Euro an Fördermitteln zur Verfügung.  Unternehmen können für die Vorbereitung ihres Antrags das Beratungs- und Informationsangebot beim Projektträger nutzen: 

Themenspezifische Online-Tutorials erklären die Besonderheiten bei Kombi-Projekten. Der Schnelleinstieg von STEP up! gibt einen Überblick zum Förderprogramm. Mit einem Schnelltest können Unternehmen prüfen, ob STEP up! für sie geeignet ist. Für Fragen zum Programm oder zur Antragstellung steht außerdem die STEP up!-Beratungshotline (030 310078-5555) zur Verfügung.