Sie sind hier: HomeThemenSmart PowerSonstige

Bicker Elektronik: USV-Systeme mit wartungsfreien Superkondensatoren

Die neuen DC-USV-Module Bicker UPSI-1208 (12VDC) und UPSI-2406 (24VDC) sichern in Kombination mit den wartungsfreien Supercap-Energiespeichern Bicker BP-SUC (bis 3,6 kJ) DC-Verbraucher gegen Stromausfälle und Spannungsschwankungen. Möglich sind Überbrückungszeiten bis zu mehreren Minuten.

UPSI 12V & 24V Bildquelle: © Bicker Elektronik

Im Notfall stellt die DC-USV-Anlage eine exakt geregelte Ausgangsspannung von 12VDC oder 24VDC ohne Unterbrechung zur Verfügung. Motoren oder Stellglieder können in eine definierte Grundsicherheitsposition zurückgebracht oder der aktuelle Prozessschritt in der Automatisierung abgeschlossen werden. Im Falle eines längeren Ausfalls können PC-basierte Systeme über das USVI-System und entsprechende Software-Einstellungen kontrolliert abgeschaltet werden.

Supercaps können in kurzer Zeit geladen und entladen werden, arbeiten in einem weiten Temperaturbereich und verfügen über eine hohe Strombelastbarkeit, Leistungsdichte, Zyklenfestigkeit (>500.000), Lebensdauer und Wartungsarmmut. Die integrierte Steuerschaltung des Energiespeichers beinhaltet einen Überstrom- und Überspannungsschutz (bis zu 30 V).

Das Lade- und Steuermodul Bicker UPSI ist in den Ausführungen 12V und 24V DC erhältlich und wird über zwei Leitungen mit dem Energiespeicher Supercap verbunden: der Energieübertragungsleitung (BAT PWR) und der Datenleitung (BAT DATA), über die alle relevanten Betriebsdaten des Energiespeichers kontinuierlich  über eine I2C-Schnittstelle überwacht und gesteuert werden. Beim Wechsel des Energiespeichers, der auch während des Betriebs möglich ist (Hot-Swapping), wird eine Akkutyp-ID-Authentifizierung durchgeführt, so dass die entsprechenden Lade- und Entladeparameter am DC-UPS automatisch eingestellt werden können.

Die Mindestlasterkennung der USVI-Steuereinheit überwacht im Backup-Modus (Batteriebetrieb) die vom Energiespeichersystem abgegebene Ausgangslast. Unterschreitet die Last am Ausgang einen bestimmten Schwellenwert, wird der Energiespeicher automatisch vom USVI-Lade- und Steuergerät getrennt, so dass der Energiespeicher durch die DC-USV-Elektronik nicht unnötig entleert wird. Darüber hinaus stellt die Mindestlasterkennung sicher, dass das Computersystem nach einer Abschaltung ordnungsgemäß heruntergefahren wird, bevor die Reboot-Funktion den Systemneustart und -start auslöst.

Für die Datenkommunikation mit Steuerungen oder PC-basierten Systemen stehen USB- und RS232-Schnittstellen zur Verfügung. Mit Hilfe der HID Battery Parameter Software können Überwachung und Einstellungen direkt an der DC-USV vorgenommen werden. Ein umfangreicher Befehlssatz erlaubt das direkte Auslesen von Sensorwerten und das Einstellen von Parametern. Die Software HID-Batterie-Parameter steht auf der Website des Herstellers zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Bicker Elektronik gewährt eine dreijährige Garantie auf das DC-USV-System UPSI sowie eine langfristige Verfügbarkeit von mindestens 5 Jahren. Darüber hinaus bietet Bicker Elektronik Value Added Services, insbesondere für Systementwickler. Dazu gehört die persönliche Beratung vor Ort während des Design-in-Prozesses durch Vertriebsingenieure und die anschließende Projektunterstützung durch das Vertriebs-, Entwicklungs- und Serviceteam von Bicker Elektronik.