Lütze Transportation

Bahntaugliche USB-Ladeports

29. September 2020, 09:59 Uhr   |  Newsdesk, eg

Bahntaugliche USB-Ladeports
© Lütze Transportation

Bahntaugliche USB-Ladeports von Lütze Transportation

In naher Zukunft will Lütze Transportation sein Angebot an USB-Ladeports für Schienenfahrzeuge um zusätzliche Lösungen mit USB-C-Anschluss und Ladeströmen bis zu 3 A erweitern.

Aktuell lassen sich mit der VDE-geprüften Steckdose von Lütze Transportation neben der 230-V-Stromversorgung gleichzeitig zwei Endgeräte via USB laden. Dabei stellen die beiden USB-Ladeports jeweils einen Ladestrom von je 1,2 A bei insgesamt 12 W zur Verfügung. Als Alternative zum USB-Ladeport mit Schuko-Steckdose bietet das Unternehmen einen Standardladeport mit zwei USB-A-Schnittstellen und einem Ladestrom von jeweils 1,5 A an.

Mit dem USB-Ladegerät für den Führerstand können Bahnbetreiber dem papierlosen Führerstand einen Schritt näher kommen. In Vorbereitung befinden sich USB-Ladeports für den Fahrgastbereich, die auf den 24-poligen USB-C-Standard setzen. Über diese Schnittstelle lässt sich ein Ladestrom von bis zu 3 A zur Verfügung stellen. (eg) n
 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Neue AC/DC- und DC/DC-Wandler in der Medizintechnik
Worauf kommt es an, bei der Auswahl von Relais?
Cat.7 Hybridkabel

Verwandte Artikel

Lütze International GmbH, Friedrich Lütze GmbH & Co. KG