Alpha3

Heizungs-Umwälzpumpe von Grundfos erhält Innovationspreis

29. Januar 2016, 14:52 Uhr   |  Hagen Lang

Heizungs-Umwälzpumpe von Grundfos erhält Innovationspreis
© Grundfos

Die Heizungs-Umwälzpumpe Alpha3 von Grundfos hat das Plus X Award Gütesiegel 2016 erhalten. Die Alpha3 kann als Sensor für den hydraulischen Abgleich genutzt werden und die Betriebsdaten zur Weiterverarbeitung übertragen.

Die Alpha3 ist wie das Schwestermodell Alpha2 eine elektronisch geregelte Nassläufer-Umwälzpumpe mit Permanentmagnet-Motor und AutoAdapt-Technik und ab Werk vorbereitet für die Kommunikation mit dem Alpha Reader. Der als Zubehör erhältliche Reader liest am Pumpenkopf angebracht Betriebsdaten aus und überträgt diese per Bluetooth zur Weiterverarbeitung in Echtzeit auf Tablets und Smartphones. Erfasste Betriebsdaten sind z.B. Volumenstrom, Förderhöhe und die Stromaufnahme.

Mit Hilfe der Grundfos-App GO Balance lässt sich mit dem Mobilgerät der hydraulische Abgleich aller Heizkörper im Haus vornehmen. Dabei führt die Software durch die einzelnen Schritte und nimmt die notwendigen Berechnungen vor.

»Die Alpha3 ermöglicht mit geringem Aufwand auch in kleineren Anlagen einen präzisen, hydraulischen Abgleich, der normenkonform ist und die Anforderungen von Fördermaßnahmen erfüllt«, erläutert Martin Palsa, D-A-CH Area Manager bei Grundfos. »Sie ist eine praxisorientierte Lösung für den Handwerker und trägt dazu bei, dass noch mehr Heizungsanlagen effizienter betrieben werden können. Deswegen freuen wir uns sehr, dass unser innovatives Konzept mit dem renommierten Plus X Award Anerkennung gefunden hat.«

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

GRUNDFOS GmbH