Sie sind hier: HomeThemenSmart PowerStromversorgung

Konfigurierbar: 200-W-Open-Frame-AC / DC-Stromversorgung RBC200F

Speziell für Robotersteuerungen und die Fabrikautomation bietet Cosel die ersten konfigurierbaren 200-W-Open-Frame-AC / DC-Stromversorgungen mit dreifachen Ausgängen an.

RBC200F Bildquelle: © Cosel

Die Cosel-RB-Serie bietet drei konfigurierbare isolierte Ausgänge, davon einer verstärkt isoliert, um Intelligent Gate Bipolar Transistoren (IGBT) oder gleichwertige Anwendungen zu betreiben. Das nach EN62477-1 (Überspannungskategorie)-(OVC) III) und EN61558-2-16 zertifizierte Netzteil RBC200 F vereinfacht durch Reduzierung eines zusätzlichen Trenntransformators beim Anschluss an eine Verteilerplatte den Entwurfsprozess für Systemarchitekten. Es wird vollständig digital an den Eingangs- und Ausgangsstufen gesteuert, akzeptiert Eingangsspannungen von 84 bis 264 V AC und liefert eine Ausgangsleistung von bis zu 207 W. Es ist für Konvektionskühlung ausgelegt und kann in einer Höhe von bis zu 3.000 Metern zwischen -20 bis +70 Grad Celsius betrieben und bis zu einer Höhe von 9.000 Metern gelagert werden.

Das RBC200F verfügt über drei unabhängige Ausgänge. Der Master-Ausgang (Slot 1) kann 24V (einstellbar von 22,8 bis 26,4 V), oder 48 V (von 45,6 bis 52,8 V) mit 144 W Ausgangsleistung liefern. Der zweite Ausgang (Steckplatz 2) kann folgende Module aufnehmen: 3,3V / 5A;  5V / 5A; 12V / 2,5A; 16,5V / 1,9A; 24V /1,3 A; 48V / 0,65A; +/- 12V / 0,7A und +/- 15V / 0,7A mit einer Leistung von 16,5 bis 30 W, abhängig von der Ausgangsspannung. Der dritte Ausgang (Steckplatz 3) kann ein einzelnes Ausgangsspannungsmodul mit demselben Leistungspegel aufnehmen. Für höhere Spannungen können Ausgänge in Reihe geschaltet werden. Alle Ausgangsspannungen sind über ein eingebautes Potentiometer einstellbar. 

Um die Effizienz zu optimieren, basiert der DC / DC-Wandler des Master-Ausgangs auf einer LLC-Resonanz-Topologie, während der zweite und der dritte Ausgang eine Quasi-Resonanz-Flyback-Topologie verwenden. Zwischen Eingang und Ausgang beträgt die Isolation von 3.000 VAC  und 2.000 VAC zwischen Eingang und Erdung. Die Trennung zwischen dem Master-Ausgang und dem zweiten Ausgang entspricht einer funktionalen Isolierung von 500 VAC, während die Isolation zwischen dem Master-Ausgang, dem zweiten Ausgang und dem dritten Ausgang auf 3.000 VAC verstärkt wird. Es kann direkt an die Installationsverteilerplatine angeschlossen werden. Die verstärkte Isolierung von Ausgang 3 ist für die Spannungsversorgung von IGBTs oder IPMs geeignet. Für Anwendungen die niedrigere Pegel erfordern, bietet die Option G einen Leckstrom von maximal 0,15 mA.