Sie sind hier: HomeThemenSmart PowerStromversorgung

Würth Elektronik ICS: Leistungsverteilung für mobile Maschinen

Würth Elektronik ICS bietet Plattformen und Lösungen für die schnelle Entwicklung individueller Stromverteiler in mobilen Maschinen.

REDline Power Boxe Bildquelle: © Würth Elektronik ICS

Die REDline Power Boxes sind plattformbasierte Stromverteilerlösungen für mobile Maschinen, die Entwicklern eine kürzere Time-to-Market, höhere Wirtschaftlichkeit und Modularität nebst Servicekonzept bieten. Anforderungen der Leistungs- und Signalverteilung sowie der Einbausituation werden durch die Modularität adressiert. Neu erhältlich sind jetzt drei REDline Power Boxes – Twin, M Plus und Mini. 

Eine weitere Innovation bietet Würth Elektronik ICS für die Stromverteilung bis 600 Volt und 200 Ampere für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Sie ermöglicht die elektrische Verbindung zwischen Batterie, On-Board-Charger, Motor und sonstigen Verbrauchern wie Heizer, DC-DC-Wandler etc. Die Kombination aus Powerelementen, Leiterplatte und Stromschiene sowie thermisch und mechanisch stabilen Einpressverbindungen ermöglicht die sachgerechte Integration von HV-/Hochstromkomponenten. Die neue HV Power Distribution Unit ermöglicht die sichere Anbindung mit HV-Interlock-Steckverbindern sowie die Eliminierung eines Großteils der hart geschirmten Kabel.

„Themen wie Digitalisierung und eMobility aber auch die Verkürzung der Entwicklungszyklen gewinnen für Hersteller in der Landmaschinenbranche zunehmend an Relevanz. Dennoch ist es für unsere Kunden weiterhin wichtig, robuste und gleichzeitig wirtschaftliche Lösungen zu erhalten“, erklärt Jean-Baptiste Delcroix, Produktmanager bei Würth Elektronik ICS.

„Um diese Anforderung zu erfüllen, hat Würth Elektronik ICS verschiedene plattformbasierte Lösungen wie die REDline Power Boxes oder WEcabin Displays im Portfolio. Damit bieten wir robuste, langlebige Lösungen für Stromverteilung, Steuerung sowie Anzeige und Bedienung von Funktionen mit kurzen Entwicklungszeiten und einer hohen Wirtschaftlichkeit.“