Für kleine und mittlere Rechenzentren

Dreiphasen-USV-Serie von Schneider Electric

6. Juli 2018, 14:33 Uhr | Hagen Lang
USV-Bedienung
© Schneider Electric

Die Easy UPS 3S Serie von Schneider Electric eignet sich mit Leistungsgrößen von 10 bis 40 kVA und verschiedenen Baugrößen für den Einsatz in kleinen und mittleren Rechenzentren sowie zur Absicherung leichter Industrieanwendungen.

Die Doppelwandler-Systeme besitzen die Schutzklasse IP20, sind in verschiedenen Baugrößen erhältlich und erreichen einen Wirkungsgrad von  bis zu 96 Prozent, im »Eco-Modus« sogar bis zu 99 Prozent. Durch den hohen Leistungsfaktor von 0,99 werden die Blindleistungsverluste reduziert.

Die Easy UPS Modelle sind kompakt und verfügen über eine integrierten Loadtest, Überlastschutz und ein großes Eingangsspannungsfenster. Durch Schwerlastrollen sind sie leicht positionierbar, der frontseitige Wartungszugang erleichtert Überprüfungsarbeiten. Bis zu vier Systeme lassen sich parallel schalten.

Die Konfiguration und Verwaltung der USV-Einheiten erfolgt über ein Display. Eine Cloud-Einbindung in die DCIM-Plattform EcoStruxure IT Expert oder die On-Premise-Plattform StruxureWare for Data Centers ermöglicht die optional erhältliche SNMP-Karte. Für Unterstützung bei der Inbetriebnahme und die Wartung stehen interessierten Partnern Service-Techniker von Schneider Electric vor Ort zur Verfügung.

Easy UPS 3S ist »für den Einsatz in einer Vielzahl von Branchen und Anwendungsumgebungen geeignet« und kommt »den Anforderungen von KMUs, Rechenzentren und Fertigungsbetrieben optimal entgegen«, so Pedro Robredo, Vice President Secure Power bei Schneider Electric.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Schneider Electric GmbH, Schneider Electric Energy GmbH