Regulierte Netzsektoren

Bundesnetzagentur startet Anhörung zur Blockchain

20. November 2019, 12:15 Uhr   |  Hagen Lang

Bundesnetzagentur startet Anhörung zur Blockchain
© Sashkin - Shutterstock

Die Bndesnetzagentur möchte von Statekoldern Input für die Bewertung der Blockchain-Technologie erhalten.

Die Bundesnetzagentur hat ein Diskussionspapier zur Blockchain-Technologie veröffentlicht und startet damit eine Anhörung zu deren Potentialen und Problemen in den Sektoren Telekommunikation, Post, Energie und Eisenbahnen. Sie bittet bis 15. Januar 2020 um Input von Akteuren.

Die BNetzA hat ein Anhörungsverfahren zum Einsatz der Blockchain-Technologie in den vier regulierten Netzsektoren Telekommunikation, Post, Energie und Eisenbahnen gestartet und bittet bis 15. Januar 2020 um Input von Akteuren. Eingereicht werden können Informationen zu konkreten Blockchain-Projekten sowie Einschätzungen zu den Potenzialen und Herausforderungen der Technologie.

„Auch in den Netzsektoren ergeben sich viele denkbare Anwendungsbereiche der Blockchain-Technologie“, sagte Dr. Wilhelm Eschweiler, Vizepräsident der Bundesnetzagentur. „Die Bundesnetzagentur wird die weitere Entwicklung deshalb aktiv begleiten.“ Als Vorteile der Technologie gelten die direkte, transparente und kryptografisch abgesicherte Abwicklung und Speicherung von Transaktionen zwischen verschiedenen Akteuren.

Herausforderungen sind die Erhöhung der Transaktionsgeschwindigkeit, die Schaffung von Interoperabilität sowie die Reduzierung des hohen Stromverbrauchs, der mit einigen Blockchain-Anwendungen verbunden ist. In rechtlicher Hinsicht ergibt sich vor allem die Herausforderung, allgemeine zivil- und datenschutzrechtliche Grundsätze in konkreten Blockchain-Anwendungen zu berücksichtigen. Insbesondere das Recht auf Löschung personenbezogener Daten sowie das Recht auf „Vergessenwerden“ stehen im Widerspruch zu den Grundprinzipien der Unveränderbarkeit und der Transparenz von Daten in einer Blockchain.

Das Diskussionspapier der Bundesnetzagentur stellt- exemplarisch für die regulierten Netzsektoren – die Potenziale und Herausforderungen der Blockchain-Technologie in den Netzsektoren Energie und Telekommunikation dar und ist online erhältlich. Der Fragenkatalog der Bundesnetzagentur für Beiträge zum Anhörungsverfahren bis 15. Januar 2020 steht ebenfalls als PDF zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesweit erste vollautomatische Mieterstrom-Abrechnung
380kV-Umspannwerk wird für die Energiewende ertüchtigt
Testlauf für die Smart City

Verwandte Artikel

Bundesnetzagentur