Siemens-Konkurrenz

General Electric will Alstom übernehmen

24. April 2014, 10:27 Uhr   |  Hagen Lang

General Electric will Alstom übernehmen
© GE

Wie die Wirtschaftsagentur Bloomberg berichtet, will der US-Mischkonzern General Electric (GE) den französischen Zug- und Kraftwerkshersteller Alstom übernehmen. Damit stünde Siemens in wichtigen Kerngeschäften ein potenter Konkurrent gegenüber.

Bloomberg berichtet von einem etwa 25 Prozent über Alstoms gegenwärtigem Börsenpreis liegenden Übernahmeangebot von 13 Milliarden Dollar. Der US-Hersteller würde mit dem Erwerb von Alstoms Zugsparte (Hochgeschwindigkeits-Zug TGV) und dessen Energie-Geschäft (Kraftwerke, Turbinen und Infrastruktur) Siemens in Kernbereichen Konkurrenz machen. Mit Cash-Reserven von 89 Milliarden Dollar könnte GE das Geschäft aus der Portokasse bezahlen.

»Alstom ist nicht über das Vorliegen eines potentiellen Angebotes für seine Unternehmensaktien informiert«, dementierte Alstom die Berichte. Allerdings weiß Bloomberg, dass GE und Alstom bereits Gespräche mit der französischen Regierung geführt haben, um potentielle Bedenken gegen die Übernahme vorsorglich auszuräumen. Der Erwerb von Alstom wäre seit 1986 die größte Übernahme für GE.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Siemens AG Industry Solutions, Siemens AG Sector Energy, GE Power Conversion, GE Energy Management Services GmbH, General Electric Dtl. Holding GmbH, ALSTOM Deutschland AG