Sie sind hier: HomeThemenSmart UtilitiesEnergieverteilung

Mit mSure-Diagnosetechnik: Digitaler Stromzähler mit Manipulationserkennung

In vielen Weltregionen verursacht Stromdiebstahl Energieversorgern erhebliche Umsatzausfälle. Analog Devices hat hierfür seine Manipulationserkennungs-Technologie „mSure“ entwickelt, die erstmals von Elgama-Elektronika in intelligenten Stromzählern verbaut wird.

ADE9153B Bildquelle: © Analog Devices

Weltweit bis zu 10 Prozent des Stromverbrauches “versickern” Schätzungen zufolge illegal als Stromdiebstahl, durch Stromzählermanipulationen und andere Maßnahmen. Analog Devices arbeitet mit Versorgungsunternehmen und Zählerherstellern wie der litauischen Elgama-Elektronika zusammen, Stromzähler der nächsten Generation zu entwickeln und Cloud-Analytik-Services für Zählerintegrität und Ertragsschutz zu integrieren.

Die mSure-Diagnose-Technologie und mSure-fähige Zähler, kombiniert mit einem Cloud-Analytik-Service, liefert Versorgungsunternehmen Echtzeitdaten zur Genauigkeit, Fehlfunktionen und eventuellen Manipulation an Zählern. Elgama will die ersten mSure-Zähler Ende 2020 auf den Markt bringen.

Als mSure-fähiger Mess-IC mit Autokalibrierung kommt der ADE9153B von Analog Devices zum Einsatz. Er ermöglicht eine Echtzeit-Messung des Eingangssignalpfades und erkennt Veränderungen der Messgenauigkeit sowie systematischer Abweichungen (Drift) über die Lebensdauer des Gerätes hinweg. Fehlfunktionen des Sensors werden identifiziert und erweiterte Methoden zur Manipulationserkennung bereitgestellt.

Die mSure Autokalibrierung basiert auf einer direkten Messung des gesamten Signalweges, ohne, dass ein Referenzmessgerät notwendig ist. Erweiterte Metrologie-Funktionen (Watt, VAR, VA, Wh, VARh und Vah) stehen zur Verfügung. Konformität besteht mit allen wichtigen Wirkenergie-Standards (IEC 62053-21, IEC 62053-22, EN50470-3, OIML R46 und ANSI C12.20) sowie Blindleistungsstandards (IEC 62053-23 und IEC 62053-24).

Versorgungsunternehmen überprüften Zähler bislang einzeln, ersetzten teils einwandfreie Zähler nur aufgrund ihres Alters und überprüften falsche Manipulationswarnungen. Kombiniert mit einem Analysedienst überwacht mSure dagegen direkt die Genauigkeit der Zähler und sendet die Daten über den Zustand der einzelnen Zähler zurück. Die Zählerdaten erlauben eine Berichtserstellung über alle installierten Zähler in gewünschten Intervallen. 

„Intelligenz, basierend auf der direkten Messung des Zustands von Stromzählern, hilft den Versorgungsunternehmen dabei, schnelle und sichere Entscheidungen zu treffen, wenn Zähler außerhalb der Spezifikationen liegen, bei Fehlfunktionen der Zähler und beim Identifizieren und Quantifizieren vielfältiger Manipulationsversuche. mSure ist eine vielversprechende Lösung zum Erreichen dieser Ziele und Optimieren der Kosten für die Eichung der Zähler“, sagte Dr. Nerijus Kruopis, Chief Technology Officer von Elgama-Elektronika.

„Wir sind sehr erfreut, dass Firmen wie Elgama unsere Technik zur Überprüfung der Zählerzustände einsetzen, um die Bedürfnisse ihrer Kunden, der Versorgungsunternehmen, zu befriedigen. mSure ermöglicht diesen sowohl die spezifische Genauigkeit der einzelnen Zähler zu überwachen als auch durch die hochentwickelte Manipulationserkennung einen besseren Schutz vor Umsatzverlusten“, sagte Vitaly Goltsberg, Direktor des Geschäftsbereichs Energie von Analog Devices.