FUJI EUROPE CORPORATION

Erste Ausbaustufe der Smart-Factory-Plattform NXTR

28. April 2020, 12:57 Uhr   |  Hagen Lang

Erste Ausbaustufe der Smart-Factory-Plattform NXTR
© FUJI EUROPE CORPORATION GmbH

Der Manual Mode ist FUJI EUROPEs erste Ausbaustufe der Smart Factory Plattform NXTR, die eine schrittweise Automatisierung und Digitalisierung der Elektronikfertigung ermöglicht.

„Bei vielen Unternehmen aus der Elektronikfertigung steht die Digitalisierung der Prozesse auf der Agenda. Industrie 4.0 gibt es jedoch nicht „von der Stange“, sondern bedarf der sukzessiven Umsetzung. Es gibt keine schlüsselfertige Lösung für die Industrie 4.0. Wer klein anfängt, kann schrittweise automatisieren, um später einmal selbstoptimiert und autonom zu produzieren. Alle Knöpfe, die an der Linie nicht mehr gedrückt werden müssen, entlasten. Verantwortliche sollten sich daher die Frage stellen, welche Prozesse sich relativ einfach automatisieren lassen, um damit schnell ein gutes Ergebnis zu erzielen“, erklärt Stefan Janssen, Assistent der Geschäfts­führung der FUJI EUROPE CORPORATION GmbH.

Die NXTR zielt auf die Optimierung von Produktionsvorbereitungs- und Wartungsprozessen sowie die Automatisierung manueller Bestückungsmontageprozesse. Der Manual Mode dient der Optimierung bereits in der Nutzung befindlicher Feeder und des Durchsatzes.

Der Manual Mode verwendet die Feeder, die heute schon bei Kunden der FUJI EUROPE CORPORATION GmbH in Gebrauch sind, ein Generationswechsel der Feeder ist also überflüssig. Möglich machen dies die neuen Multi Feeder Units MFU-47 bzw. MFU-52. Der MFU-47 kann zwei Komponenten gleichzeitig abholen. Beim Einsatz der MFU-52 wird durch die Nutzung von nur einer Abholposition die Bestückleistung minimal verringert, aber die auf einem Modul gleichzeitig verwendbaren Feeder werden um 11 Prozent erhöht. Die MFU besteht aus einer Einheit, die nicht aus zwei getrennten Teilen besteht – der Feeder-Palette sowie der Pallet Change Unit. 

Das „3 Zero“-Konzept

Der Manual Mode wurde mit Blick auf die „3 Zero“-Strategie von FUJIs Smart-Factory-Plattform entwickelt: Null Platzierungsfehler, null Maschinenbediener, null Maschinenstopps. Zur Gewährleistung hochwertiger Platzierung wird hierfür eine neu entwickelte Sensorik eingesetzt. Bei der NXTR-Plattform ist der Feedertauschprozess erstmals vollständig automatisiert. Bestückköpfe und andere Einheiten können ohne Werkzeug ausgetauscht werden. Eine Selbstdiagnose unterstützt die vorausschauende Wartung.  

„Vorrangiges Ziel in der Elektronikfertigung ist es, Platzierungsfehler und Maschinenstopps komplett zu vermeiden und eine effizientere und selbständige Arbeit zu ermöglichen. Ziele unserer NXTR sind umfangreiche Erleichterungen in der Arbeitswelt, eine effizientere Produktion und erhöhte Arbeitssicherheit. Mit dem Manual Mode gehen wir den ersten Schritt in diese Richtung“, erklärt Stefan Janssen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Schablonendrucker für kleine bis hohe Losgrößen
Roboterflotten für die Elektronikfertigung
Service 4.0

Verwandte Artikel

Fuji Machine (Europe) GmbH, Fuji Electric Europe GmbH