In Richtung ‚Robotik‘ weiterentwickeln

Fuji hat neue Märkte im Visier

13. Oktober 2017, 07:26 Uhr   |  Anja Zierler

Fuji hat neue Märkte im Visier
© Fuji Machine

Das Ziel der Fuji Smart Factory ist eine Produktionsumgebung, in der sich Fertigungsanlagen und Logistiksysteme ohne menschliche Eingriffe weitestgehend selbst organisieren und kommunizieren.

„Fuji Robots Lead The Way“: Unter diesem Motto präsentiert sich Fuji Machine auf der diesjährigen productronica. Mit Produkten auf Basis der Robotertechnik will das Unternehmen seine Marktpräsenz erweitern.

Ab April 2018 und damit pünktlich zum 60. Jubiläum agiert der Konzern deshalb unter dem neuen Firmennamen Fuji Corporation. Außerdem zeigt Fuji am eigenen 500 m² großen Stand eine komplette Produktionslinie in Form einer Live-Produktion mit mehreren Bestückungsmaschinen, Automation Tools und Smart Factory. Am Gemeinschaftsstand der SEF (Halle B2/Stand 123, Bereich IT2Industry 2017) erwartet Besucher außerdem Fujis Bestückungsmaschine NXT III.

Fuji Machine auf der productronica: Halle A3, Stand 317

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

»Industrie 4.0 lässt sich nicht alleine stemmen«
Im Zeichen der Smart Factory
Für den Transport optimiert

Verwandte Artikel

Fuji Machine (Europe) GmbH