Erneut Lieferant für Weltraum-Mission

SMP-Steckverbinder fliegen zum Mond

30. November 2020, 08:37 Uhr   |  Corinna Puhlmann-Hespen

SMP-Steckverbinder fliegen zum Mond
© Rosenberger

Aerospace-Portfolio von Rosenberger

Bald werden die SMP-Steckverbinder von Rosenberger eine weite Reise antreten. Ende 2022 wird das erste LTE-Mobilfunknetz auf dem Mond in Betrieb gehen. Nach ausgiebigen Tests und erfolgreicher Qualifizierung sollen dort auch die SMP-Stecker einen Beitrag zur sicheren Satellitenkommunikation leisten.

Das LTE-Netz auf dem Mond wird die Basis bilden für eine schnelle Übertragung hoher Datenraten, zum Beispiel für Funk-Fernsteuerung und Echtzeit-Navigation von Mondfahrzeugen für Forschungszwecke sowie Streaming von Videos von der Mondoberfläche.

Die Herausforderungen bei der Entwicklung und Produktion von Steckverbindern für die Anwendung in der Raumfahrt sind sowohl die Auswahl von geeigneten Materialien als auch die Montage mit strengen Vorgaben an die Reinheit. Rosenberger ist eigenen Angaben zufolge als einziger Hersteller von der ESA (European Space Agency) für SMP-Steckverbinder für Raumfahrt-Anwendungen zertifiziert. Als weitere Steckverbinder-Serien sind SMA, RPC-2.92 und TNC nach der ESA-Norm ESCC 3402 (European Space Components Coordination) qualifiziert und entsprechen somit den hohen Anforderungen der Raumfahrt-Industrie.  

Rosenberger liefert seit Jahren Steckverbinder für Weltraummissionen:

  • Seit 2013 hat Rosenberger rund 25.000 SMP-Steckverbinder für Iridium-Satelliten hergestellt. Auch in Globalstar- und Galileo-Projekten werden seit Jahren Rosenberger-Steckverbinder verbaut.

  • Für die „ExoMars-Mission 2020“, die auf das Jahr 2022 verschoben wurde, konnten zusätzlich zu SMP- auch SMA-Steckverbinder qualifiziert und eingesetzt werden. Die Rosenberger-Steckverbinder leisten hier einen wichtigen Beitrag zur Spurensuche nach biologischem Leben auf dem roten Planeten.   

  • Bereits 2016 war Rosenberger bei der russisch-europäischen ExoMars-Mission dabei: am 14. März 2016 schoss die ESA den „Trace Gas Orbiter“ und die Landeeinheit „Schiaparelli“ auf den Mars. Schon damals mit an Bord: ESA-zertifizierte SMP-Steckverbinder von Rosenberger – für sichere und zuverlässige Kommunikation zwischen Schiaparelli, Orbiter und der ESA-Bodenstation.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Rosenberger Hochfrequenz- technik GmbH & Co. KG