Isolierte DC/DC-Wandler

Würfelförmiger 1-W-Wandler von Murata hat 8 mm Kantenlänge

28. Oktober 2010, 09:24 Uhr   |  Ralf Higgelke

Würfelförmiger 1-W-Wandler von Murata hat 8 mm Kantenlänge
© Murata Power Solutions

Ausgangsspannungen von 5 V, 9 V, 12 V oder 15 V bietet der würfelförmige DC/DC-Wandler »MTU1«.

Mit dem »MTU1« hat Murata Power Solutions einen DC/DC-Wandler vorgestellt, der 8,2 mm x 8,4 mm x 8,5 mm groß ist und damit die Stellfläche im Gegensatz zu derzeitigen Designs halbieren soll.

Bei Eingangsspannungen von 5 V oder 12 V liefert der MTU1 von Murata Power Solutions Ausgangsspannungen von 5 V, 9 V, 12 V oder 15 V. Die insgesamt acht Module der Baureihe eignen sich für den Einsatz in der Industrie, Test- und Messtechnik, Prozesssteuerung und in allen Anwendungen, die isolierte SMD-DC/DC-Leistungswandler erfordern.

Die Baureihe bietet einen Betriebstemperaturbereich bei 1 W Volllast von -40 °C bis +85 °C. Die Lastregulierung beträgt 7,5 Prozent. Zudem bieten die DC/DC-Wandler 56 Prozent weniger Verlustleistung und geringere Betriebstemperaturen als Vorgängermodelle. Damit steigt der Gesamtwirkungsgrad auf 89 Prozent. Der höhere Wirkungsgrad und die geringere Verlustleistung machen ein Open-Frame-Design möglich und verbessern die Zuverlässigkeit der Stromversorgung. Die Module bieten einen Ausgang, der bis 1 kV (DC) isoliert sind, und sind allesamt RoHS-konform.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Murata Power Solutions GmbH