Suntsu Electronics

Frequenzgenauer Rubidium-Oszillator (Sub-Minatur-Atomuhr)

17. April 2020, 13:00 Uhr   |  Hagen Lang

Frequenzgenauer Rubidium-Oszillator (Sub-Minatur-Atomuhr)
© Suntsu Electronics, Inc.

Der Rubidium-Oszillator (Sub-Miniatur-Atomuhr - SMAC) SRO10S - 10.000M von Suntsu erreicht unabhängig von Temperaturschwankungen eine Frequenz-Stabilität von ±0,3ppb.

Rubidium-Oszillatoren sind eine Art Atomuhr und stellen die genauesten bekannten Zeitstandards dar. Sie werden als Zeitverteilungsdienste zur Steuerung von Telekommunikationsinfrastruktur, Fernsehübertragungen und globalen Navigationssatellitensystemen (GPS) genutzt.

Mit einem 10-MHz-Ausgang und einem Betriebstemperaturbereich von -30 bis +60°C bietet der SRO10S-10.000M eine Leistungsverbesserung gegenüber einem herkömmlichen temperaturgesteuerten Quarzoszillator (OCXO). Standardmäßig verfügt er über einen Sinuswellen-Ausgang, auf Wunsch ist auch ein HCMOS-Ausgang erhältlich. Er wird in einem Metallgehäuse von 50,8 x 50,8 mm angeboten und akzeptiert Versorgungsspannungen von 12 VDC bis 18 VDC.

Die Leistungsaufnahme beträgt 6 W bei einer Aufwärmzeit von 5 Minuten. Die MTBF (mittlere störungsfreie Zeit) bei Standardbetriebstemperatur beträgt bis zu 100.000 Stunden. Der SRO10S-10.000M eignet sich für Anwendungen, die eine hohe Leistung bei geringem Stromverbrauch erfordern, wie z.B. LTE (Long Term Evolution), UMTS, WiMax und CDMA, in Anwendungen für Luft- und Raumfahrt, Kraftfahrzeugtechnik oder im industriellen Bereich. Erhältlich ist der SR010S – 10.000M bei CompoTEK.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

CompoTEK GmbH